Hotline 06131 / 250 209 6 ✓
Originalprodukte vom Hersteller ✓
Gratisversand ab 30 € ✓
Einkaufen auf Rechnung ✓

Bartpflege Tipps – So klappt es mit dem geschmeidigen Bart

Bartpflege Tipps – So klappt es mit dem geschmeidigen BartDer hippe Vollbart ist in wie eh und je. Dieser Tage lässt man allerdings nicht einfach alles wachsen, was wachsen will. Stattdessen will die Gesichtsbehaarung heute gepflegt und gestylt werden. Doch Bartstyling für den Vollbart bedeutet nicht nur, regelmäßig zu trimmen und die Konturen zu korrigieren. Nicht nur der Wuchs der Haare und die Form des Bartes werden von Barttrimmer und Schere zurechtgebogen. Auch die Haare selbst werden mit einem Bartpflege Set aus Bartöl, Bartwachs, Bartbalsam und Bartshampoo gepflegt und in Form gebracht. Denn ein hervorragend gestylter Bart ist immer auch weich und geschmeidig. Wir beantworten die wichtigsten Fragen darüber, wie man seinen Vollbart pflegt und stylt, damit er immer eine gute Figur macht und vor allem – mit Geschmeidigkeit beeindruckt. So baust du dir ganz einfach eine persönliche Pflegeroutine für den Bart auf und findest die Produkte, die dir und deinem Bart guttun. 

Wie bekomme ich einen weichen Bart? Welche Bartpflege brauche ich?

Die Barthaare der meisten Männer sind in ihrem unbehandelten, natürlichen Zustand sehr borstig, dick und hart. Wenn das mächtige Gesichtshaar sich dann in jede Richtung kräuselt und zottelt, ist wegen der Beschaffenheit der Haare meist schwer dagegen anzugehen. Manch ein Mann schafft es nicht mal, mit einem Kamm die Haare zu entziepen. Auch das Gefühl an der Hand – oder an einem fremden Gesicht ist dann nicht das Angenehmste. Was das Barthaar mehr als alles andere braucht, ist Feuchtigkeit. Die Haut produziert meistens leider nicht genug Öle, um die Haare mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen und jedes einzeln zu umhüllen. Shampoos trocknen Haut und Haare weiter aus. Doch das Kind ist nicht in den Brunnen gefallen. Mit der richtigen Pflege kann man hier gut eingreifen. Hat man einmal die richtigen Bartpflege Produkte gefunden, lässt der Bart sich leichter zähmen. Vom Bartkamm über die Haarwäsche für den Bart bis zum abschließenden Styling Produkt fürs Gesichtshaar – die Pflege hört sich komplizierter an, als sie ist. 

Die richtige Pflegeroutine finden – Bartpflege für Anfänger

Wer noch keine Ahnung von Bartpflege hat, beginnt seine Reise ins Land der gepflegten Bärte mit dem Griff zu einer Naturhaarbürste. Am haarfreundlichsten ist eine Bürste mit echten Wildschweinborsten. Sie entwirren nicht nur die Haare. Die weichen Borsten massieren auch die Haut unter der Gesichtshaut. Dadurch wird die Durchblutung angeregt und ein leichter exfolierender Effekt erzielt. Denn merke: Bartpflege dreht sich keineswegs nur allein ums Barthaar. Auch die darunter versteckt liegende Gesichtshaut muss unbedingt mitgepflegt werden. Denn sie produziert den Talg, der die Haare geschmeidig halten soll. Mit den natürlichen Borsten einer Bartbürste wird Talg, der am Haaransatz an den Poren der Haut sitzt, in den gesamten Haaren besser verteilt. Das regelmäßige Bürsten ist schon der erste Schritt zum Barthaare weicher machen. 

Bartshampoo Anwendung: So reinigst du deinen Bart richtig

Wenn man zum ersten mal vor der Entscheidung steht, ein Bartshampoo zu kaufen, ist oft die erste Frage: Brauche ich wirklich ein extra Shampoo nur für meinen Bart? Normales Shampoo ist auf die Bedürfnisse von Kopfhaut und -haaren abgestimmt. Anders als die Barthaare werden die Haare auf dem Kopf schnell fettig. Ein Bartshampoo ist auf die Bedürfnisse von Gesichtshaut und -haaren abgestimmt. Es trocknet weniger aus. Deswegen verzichtet ein gutes Bartshampoo auf Inhaltsstoffe wie Silikone, Parabene oder Mineralöle. Sie legen sich wie ein Film um jedes Haar und lassen es oberflächlich gut aussehen. Sie versiegeln allerdings auch die Haaroberfläche und verhindern, dass Pflege ins Haar eindringen kann. Bartshampoo ist meistens so mild, dass es ohne Bedenken täglich zum Einsatz kommen kann. Immer mal wieder einen Tag Pause vom Waschen kann dem Bart aber auch nicht schaden. Ganz wichtig: Nach dem Waschen den Bart nicht mit dem Handtuch trockenrubbeln. Stattdessen lieber tupfen. Dann verknoten die Haare nicht so. Wer besonders widerspenstiges Haar hat, schiebt nach dem Waschen mit dem Bartshampoo noch einen besonderen Bart Conditioner nach. Der ist wie eine Haarspülung für die Gesichtshaare, macht sie geschmeidiger und spendet Feuchtigkeit.

Bartshampoos für einen gepflegten Bart

Bartöl Bartpflege: Damit machst du deinen Bart geschmeidig

Damit nach dem Waschen die Haare nicht austrocknen, muss schnell ein Bartöl her. Ein reichhaltiges Öl schließt Feuchtigkeit an den Haaren ein. Ein Bartöl Test wird schnell zeigen, welches Bartöl für die eigene Gesichtsbehaarung am geeignetsten ist. Ein leichteres Bartöl zieht schneller ein, pflegt aber auch nicht so langfristig wie ein schwereres Bartöl, das langsamer einzieht. Ebenso pflegend ist ein Bartbalsam, der die Haare pflegt und gleichzeitig etwas stylt. Je schwerer die Konsistenz des Bartpflege Produktes ist, desto wirksamer ist die wohltuende Pflege. Ein hochwertiges und besonders reichhaltiges Bartöl sorgt schon in kurzer Zeit für einen weicheren Bart, durch den man mühelos und sanft mit den Fingern fahren kann. Das Öl schützt dabei nicht nur den Feuchtigkeitshaushalt der Haare, sondern auch vor schädlichen Umwelteinflüssen und kalter, trockener Luft. Ein Bartöl oder -balsam kann auch zwischendurch in die Haare eingearbeitet werden, wenn die Haare etwas mehr Pflege brauchen. Zudem pflegt das nährende Öl natürlich auch die Haut, die ebenfalls Feuchtigkeit und Schutz braucht, damit der Bart weiter wachsen kann. 

Bartöle für einen geschmeidigen Bart

Bartpflege Anleitung: Am Ende noch einmal zum Bartkamm greifenBartpflege Anleitung: Am Ende noch einmal zum Bartkamm greifen

Damit die Pflege gleichmäßig in der Menge der Haare verteilt wird, sollte zum Abschluss noch einmal der Bartkamm oder die Bartbürste zum Einsatz kommen. Hier ist der Bartkamm meistens die bessere Wahl. Auch für zwischendurch ist er besser geeignet, die Haare einmal durchzukämmen. Die Zähne des Kammes sollten weich und biegbar sein. Sonst kann der Kamm in deinem splittern. Ein gut gepflegter Bart sieht auch gesund und weich aus und fühlt sich dabei auch noch gut an. Wenn du dir eine individuellen Bartpflege mit den passenden Produkten zusammengestellt hast, wird dein Bart sich schon in kürzester Zeit sicht- und spürbar verbessern. Bleib also am Ball und freue dich schon bald über deinen geschmeidigen, majestätischen Bart!

Bartpflege Bartöl und Co bei meinduft im Online Shop kaufen 

Im Kosmetik Shop bei meinduft findet ihr nicht nur hochwertige Rasurpflege und Herrenkosmetik, sondern auch ein umfangreiches Sortiment an Bartpflege verschiedenster Marken wie Baxter of California, Nöberu of Sweden, Mühle, Clubman Pinaud, Pro Raso und vielen anderen mehr. Wir bieten ausschließlich Originalprodukte direkt vom Hersteller an und achten auf Pflegemarken, die natürliche und hochwertige Bartpflege Produkte anbieten. Bei Fragen zu unseren Produkten stehen wir jederzeit telefonisch in unserer Filiale in Mainz zur Verfügung.