Kaiserin der Mode – so wurde die New Yorker Modedesignerin, Kritikerin und Redakteurin Diana Vreeland Zeit ihres Lebens genannt. Dieses große Vermächtnis hält auch nach ihrem Tod an. Dazu passt der neueste Duft der Diana Vreeland-Linie. Empress of Fashion ist ein orientalischer Duft, der den Kern dieser außergewöhnlichen Persönlichkeit trifft.

„Düfte helfen dir dabei deine eigene Persönlichkeit zu kreieren und ich meine, dass diese Persönlichkeit dramatisch sein sollte“, sagte Diana Vreeland einmal. Da verwundert es nicht, dass der neue Duft „Empress of Fashion” genau diese Vorgabe erfüllt. Theatralik und Dramatik erfüllen das Eau de Parfum, das seit diesem Monat erhältlich ist.

Empress of Fashion – ein aromatischer und dramatischer Duft

Das orientalische Parfüm kommt süß und machtvoll mit einem Aroma der Knospen von schwarzer Johannisbeere daher. In den Kopfnoten wird dieser aromatisch-fruchtige Duft mit modernem, rosa Pfeffer und kostbarem Safran ergänzt. Das Trio der Aromen schafft ein aromatisches und intimes Profil.

Empress of Fashion von Diana VreelandDie reine und sehr feminine türkische Rose strahlt im Herzen des Duftes eine samtige Reichhaltigkeit aus. Süße Mimose und fruchtig-blumige Geranie ergänzen die betörende Wirkung, die sich im Herzen entfaltet. An der Basis erhascht Nagarmotha mit seinen rauchigen und ledrigen Merkmalen die Aufmerksamkeit des Trägers. Das Schwere dieses Aromas erhält in den betörenden Nuancen der Tonkabohne und der Vanilleschote eine volle Sinnlichkeit. Die Ingredienzen in Empress of Fashion erzeugen ein Profil von extravagantem Flair. Der Duft ist gespickt mit kostbaren Aromen, die in ihrer Vielfalt eine besondere Dramatik schaffen. Empress of Fashion ist ein Duft, den man nicht so schnell vergisst. Der Duft ist von Parfümeur Jean Marc Chaillan kreiert worden.

Diana Vreeland Parfums

Diana Vreeland – die Empress of Fashion – gehörte zu den einflussreichsten Personen der Modeindustrie des 20. Jahrhunderts. Selbst Modedesignerin, entwarf und editierte Vreeland die Modeseiten solch großer Fashion-Magazine wie Harper’s Bazaar und Vogue. Ihre Kreativität war mutig und weitreichend. Sie entdeckte und inspirierte große Designer und ließ aufwendige und wegweisende Modeschauen am Metropolitan Museum erstehen. Bis heute beruft man sich in der Modeindustrie auf ihre Kreationen. Ihr unbeirrbarer Geschmack fand nicht nur in der Mode ihren Ausdruck – auch was Düfte angeht, war Diana Vreeland resolut. Sie war der Ansicht, dass ein individueller Duft – der „signature scent“ – für jeden tadellosen Auftritt von höchster Bedeutung sei. Düfte waren für Diana Vreeland mysteriös und romantisch – etwas, womit sich Leidenschaft und Aufregung entfachen ließ. Es war diese Leidenschaft, die zur Gründung von Diana Vreeland Parfüm inspirierte.

Harmonie für Mann und Frau – die Düfte von Diana Vreeland Parfums

Diana Vreeland Parfums tat sich mit International Flavors and Fragrances, einem weltweit führenden Hersteller von Düften, zusammen. Aus der Kollaboration mit vier renommierten Parfümeuren des Hauses entstand eine Luxuskollektion von höchster Qualität. Nur die besten Ingredienzen wurden für diese Parfüme genutzt. Das Ziel war es, eine ausgewogene Kollektion zu schaffen. Harmonisch für Mann und Frau sollte sie sein und sowohl zarte als auch intensive Aromen entfalten. Das macht die Kollektion sowohl für Männer als auch für Frauen interessant.

Parfüme mit so ausdruckstarken Namen wie Devastatingly Chic oder Wildly Attractive weisen auf den einschlagenden Effekt dieser Düfte hin. Wer Düfte von Diana Vreeland Parfums trägt, soll Selbstbewusstsein ausstrahlen.

Staggeringly Beautiful

Empress of Fashion ist der zweite Duft, der von Diana Vreeland Parfums dieses Jahr veröffentlich wurde. Im Sommer wurde Staggeringly Beautiful auf den Markt gebracht. Während Empress of Fashion eine Ode an die Dramatik ist, entfaltet Staggeringly Beautiful Diana Vreelands Ideal der Schönheit. Vreeland erfand mit ihrem mutigen Auge die Schönheit neu und kreierte ein Schönheitsideal, das es vorher nicht gab. Für Diana Vreeland konnte Schönheit auch ein kleiner „Makel“ sein, der die Frau von anderen unterschied. Das konnte eine Lücke zwischen den Zähnen sein oder der lange Nacken einer Frau. Schönheit konnte aber auch der volle Klang der Glocken von Notre Dame sein. Oder das goldene Licht bei einem Sonnenuntergang.

Lebendig und funkelnd fängt Staggeringly Beautiful kühle Brisen, das Glitzern von klarem Wasser und das üppige und reiche Laubwerk eines Sommers am Mittelmeer ein. Hier vereint sich Feigenblatt mit der Feigenfrucht – eine seltene Kombination. Zitrische Nuancen von sizilianischer Bergamotte und der blumige Duft der Osterglocke geben Staggeringly Beautiful einen grünen Charakter.