Hermes Agar Ebene, Cedre Sambac, Myrrhe Eglantine, Cardamusc & Musc PallidaGleich fünf neue Düfte gibt es dieser Tage von Hermes, dem französischen Luxushaus. Myrrhe Églantine ist einer von ihnen. Die fünf Neuzugänge im Parfum Sortiment der französischen Mode- und Duftmanufaktur sind die ersten Düfte unter der neuen Hausparfümeurin Christine Nagel, die seit 2016 diese Position innehat. Wir erinnern uns: Ursprünglich wurden die Hermes Parfums von Jean Claude Ellena kreiert, die ersten gingen als Quartett im Jahr 2004 an den Start: Ambre Narguile, Vetiver Tonka, Rose Ikebana, Poivre Samarcande. Jetzt geht es aber erstmal um die neuen Kreationen von Hermes. Bei zwei der Neuzugängen handelt es sich um besonders kostbare Parfümöle. Die der übrigen Eau de Parfums Agar Ebène, Cèdre Sambac und Myrrhe Églantine gibt es für Neugierige in der praktischen 15 ml Travel Size zum Ausprobieren und für unterwegs.

Der neue Hermes Duft Myrrhe Églantine

Hermes ist natürlich als absolutes Symbol für Luxus bekannt. Auch ihre Presseankündigungen sprechen eine entsprechende Sprache. Wofür Hermes nicht bekannt ist, ist eine Liste von Duftnoten oder eine Duftpyramide vorab zur Verfügung zu stellen. So dass es vorab spannend bleibt, aus welchen Ingredienzen die neuen Düfte zusammengesetzt sein werden. Myrrhe und Rose sind als Referenzen im Namen mitgegeben, so dass man diese beiden Aromen im Flakon von Myrrhe Églantine erwartet. Darüber hinaus sind die Informationen rar. In einem Zeitungsartikel zum neuen Hermes Parfum Myrrhe Églantine hieß es von Parfümeurin Christine Nagel:

Myrrhe und Rose – ein kostbares Material triff die Königin der Blumen

Myrrhe ist ein Material, mit dem zu arbeiten schwierig ist und heutzutage wird es kaum noch benutzt. Obwohl es eines der ältesten Parfum Zutaten überhaupt ist. Die Herausforderung, aus so einem nicht ganz unkomplizierten Material und aus so verschiedenen, geradezu disparaten Aromen ein harmonisches Parfum im Ganzen herzustellen, bereitete Parfümeurin Christine Nagel dennoch große Freude. Die namensgebende Myrrhe fügt dem Duft eine extra Note harziger Süße hinzu und erweitert damit den flüchtigen Duft dieses leichten Rosenparfums. Die Eglantine Rose mit ihren fünfblättrigen Blüten ist in Wirklichkeit so zart, dass aus ihnen keine verwertbaren Mengen von Parfum Öl gewonnen werden können. Um den Duft dennoch zu rekreieren, musste Christine Nagel kunstvoll aus anderen Ingredienzen eine Annäherung an das olfaktorische Profil der kostbaren Rose schaffen.

Das sind die weiteren Düfte in der neuen Hermes Kollektion von Christine Nagel:

Agar Ebène – eine mysteriöse Mischung aus Agarholz (Oud), Pinien und Kaschmir

Cèdre Sambac – eine verführerische Melange aus Zedernholz und kostbarer Jasmin

Cardamusc – würzige Momente mit Kardamom und einer modernen Moschusnote

Musc Padilla – ein zeitgenössischer Moschus Akkord trifft auf mystische Irisnoten

Christine Nagel – die Nase hinter den Hermes Parfums

Die Parfümeurin wurde in Genf geboren und begann ihre Karriere als Chemikerin in einem Forschungslabor. Später wechselte sie in eine Marktanalysen Abteilung des Konzerns Firmenich, einem der großen Aromenstoff-Unternehmen. Als sie ihren Mentor Michel Almairac traf, wechselte sie schließlich ins Parfum-Genre. Seit ihrer Ausbildung als Parfümeurin war sie für Créations Aromatiques, Givaudan, Quest und Fragrance Resources tätig. Sie kreierte unter anderem Parfums für Lolita Lempicka, Lancome, Lalique, Jo Malone, Kenzo, Thierry Mugler, Narciso Rodriguez, Lagerfeld und und und… Kaum ein großes Ihre erste Auszeichnung für eines ihrer Parfums erhielt sie im Jahr 2007, als ihr der Cosmetic Valley International Fragrance Prize (früher Prix Francois Coty) verliehen wurde. Seit 2013 arbeitete sie für Hermes an der Seite des Hausparfümeurs Jean Claude Ellena, bevor dieser 2016 in den Ruhestand ging und sie offiziell seine Nachfolge antrat.

Kostbare Düfte von internationalen Nischenmanufakturen gibt es bei meinduft in der Online Parfümerie zu entdecken. Düfte aus aller Welt für Sie und Ihn online bestellen in unserem Parfum Shop für Nischenparfum.