Ein Garten der Düfte und der Magie erwartet dich in der neuen Haute Parfümerie-Linie des Traditionshauses Gucci. „The Alchemist’s Garden“ heißt die neue Kollektion, die seit Kurzem im Handel erhältlich ist.

Selber ein Parfüm mischen und ein Alchemist sein – das ist der Grundgedanke der neuen Duftkollektion der Luxusmarke Gucci. Die Alchemie ist der Zweig einer mittelalterlichen Wissenschaft, der sich mit Stoffen beschäftigte – und mit der Frage, wie man aus unedlen Stoffen Gold oder Silber herstellen kann. Der Alchemie haftete stets etwas Magisches an, so wie dem Umwandeln von Metallen und Stoffen etwas Geheimnisvolles anhaftet. The Alchemist's Garden greift diese Vorstellung auf. Hier entfaltet sich in der Fantasie ein Labor voller seltsamer Gefäße und faszinierender Düfte. Inspiriert von der Alchemie und der Kunst der Parfümherstellung, mischte Parfümeur Alberto Morillas Aromen zu einzigartigen Duftkreationen. Diese Düfte fangen den Geist der Parfümherstellung ein: Aus dem Vermengen und Vermischen entstehen wie aus Zauberei besondere Duftkompositionen. Wie in der Alchemie wird so aus einzelnen Aromen eine einzigartige Kombination aus Düften kreiert. Das besondere an der neuen Gucci-Kollektion: Hier wird der Träger selbst zum Alchemisten. Alle Duftkomponenten der Kollektion sind so gewählt, dass durch Duft-Layering eine besondere und individuelle Duftnote entsteht.

Insgesamt 15 Düfte beinhaltet die Kollektion: sieben Eau de Parfums, vier Duftöle, drei Duftwasser (Acque Profumate) und eine Duftkerze. Jeder der Düfte kann in Lagen übereinander getragen und miteinander gemischt werden. So entsteht jedes Mal eine einzigartige und persönliche Duftkombination. Die Aromen können durch das Beimengen von anderen Düften aus der gehobenen Kollektion intensiviert, abgemildert oder verflochten werden. So entstehen in den verschiedenen Kombinationen olfaktorische Einzelstücke mit besonderen Noten.

Sieben Düfte aus kostbaren Rohstoffen

Die sieben Eau de Parfums der Kollektion sind um eine Hauptingredienz entstanden. Dieses bildet jeweils das Herzstück der Düfte und findet durch andere Aromen seine Vollendung. „A Song for the Rose“ ist ein Eau de Parfum, das die Weiblichkeit zelebriert. Im Kern getragen von der bulgarischen Rose, deren Extrakt in Reinform kurz vor der Ernte gewonnen wird, ist A Song for the Rose der ultimative Ausdruck von Femininität. Kombiniert mit den Duftölen oder Duftwassern der Kollektion, entsteht ein einzigartiger Duft. Süße Moschusnoten und Holzaromen geben dem Duft die nötige Intensität. Der Flakon ist inspiriert von den ersten Parfümgefäßen in alten Apotheken und erstrahlt in edlem Blau. Dekorative goldene Akzente und eine rosafarbene Rose geben dem Flakon ein erlesenes Aussehen.

Gucci: The Alchemist’s Garden

©GucciBeauty / Instagram

„The Voice of the Snake“ entfesselt eine kraftvolle und hypnotisierende Natur. Kostbares Oud, das aus dem Harz des Adlerholzbaumes gewonnen wird, ist das Herzstück dieses Duftes. Kombiniert mit Patchouli und Safran ist ein intensiver, holziger Duft entstanden, der das hypnotisierende Wesen der Schlange perfekt einfängt. Auf dem Flakon steht eine gewundene Schlange für die Vielseitigkeit des Hauses Gucci. Auch „The Eyes of the Tiger“ brilliert durch Sinnlichkeit. Hier ist ein üppiger Amberextrakt der Star des Duftes. Zusammen mit Labdanum und Vanille entsteht ein sinnlicher und holziger Duft.

„Winter's Spring“ ist wie ein Duftbild des ersten frischen Grüns des Frühlings nach einem kalten Winter. Kombiniert mit Pfeffer- und Moschus erschaftt das tragende Aroma der Mimose hier einen hellen und lebendigen Duft. Das Parfüm fängt geradezu das Licht und die Lebendigkeit des Frühlings ein. Im Gegensatz dazu ist „The Last Days of Summer“ ein holziger Duft. Er symbolisiert den Ausgang des Sommers und den Beginn des Herbstes. Der warme Duft aus Zedernholz, Zypresse und Muskat erhält mit Patchouli und Vetivergras erdige und exotische Noten. „Tears of Iris“ beschwört einen sinnlichen Duft herauf: Die Iris entfaltet zusammen mit Moschus ein leidenschaftliches Aroma.

Rose, Oud, Holz und Veilchen: Duftöle für die perfekte Mischung

Vier Duftöle gehören zu der Kollektion The Alchemist’s Garden. Sie sind alle mit einer praktischen Glaspipette ausgestattet. So kann man sie leicht mit den Eau de Parfums und den Duftwassern zu einem individualisierten Duft mischen. Das Parfümöl „Ode on Melancholy“ verströmt einen charismatischen Duft aus lebhaften und warmen Noten. Zeder, Cypriol, Sandelholz und Patchouli entfalten ein einzigartiges Aroma, das perfekt zu den anderen Duftnoten der Kollektion passt. Auf dem salbeigrün lackierten Glasflaschen prangen goldfarbene Akzente, die symbolische und naturalistische Motive einfangen.

„A Kiss from Violet“ ist ein zartes Öl, das den Kuss eines Veilchens heraufbeschwört. Zusammen mit Iris- und Moschusnoten ist ein pudriger und blumiger Duft entstanden. „A Nocturnal Whisper“ ist im Gegensatz dazu ein dunkler Duft, der durch seinen Oudextrakt eine animalische Note verbreitet. Tiefe und Komplexität erhält das Parfümöl durch Benzoe, Leder und wertvollen Safran. „A Forgotten Rose“ beeindruckt erneut mit der bulgarischen Rose als Mittelpunkt eines blumigen und pfeffrigen Parfüms. Hier erhält die blumige Rose durch rosa Pfeffer und Moschus interessante und intensive Nuancen.

Die Alchemie in Aktion: Duftwasser für ein individuelles Duft-Layering

Die Acque Profumate der Gucci-Kollektion kommen in sehr edlen, elfenbeinfarbenen Flakons daher. Diese sind mit rosafarbenen Knospen verziert, die das charakteristische Gucci-Rosenmotiv einfangen. Jedes der Acqua Profumate kann über einem Eau de Parfum aufgetragen werden. Das verleiht dem Parfüm eine frische Note und erschafft eine persönliche Duftnote.

„A Winter Melody“ ist ein frischer Duft, der mit seinen harzigen Noten einen Tag im Freien heraufbeschwört. Bergamotte und Rose unterstreichen diesen Eindruck. „Moonlight Serenade“ beeindruckt durch seine intensive Lavendelnote. Zusammen mit Salbei und Tonkabohne schafft diese eine belebende und gleichzeitig harmonievolle Mischung. „Fading Autumn“ intensiviert jeden anderen Duft, mit dem er gemischt wird. Hier wirken Noten von Zeder, Cypriol, Sandelholz und Patchouli und bilden einen ungezügelten und holzigen Duft.

Die einzige Duftkerze der Kollektion „The Virgin Violet“ hüllt das Zuhause in einen zarten Duft. Hier strömen leichte und sinnliche Aromen in die Umgebung. Moschus und Iris ergeben zusammen mit dem Veilchenextrakt eine besondere Note. Die Anmut des Duftes wird durch einen Schwan symbolisiert: Er ziert das Porzellangefäß ziert, in dem die Duftkerze geliefert wird.

The Alchemist’s Garden ist eine Kollektion aus erlesenen Rohstoffen und kostbaren Blumenaromen. Die verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten, die durch das Duft-Layering möglich sind, lassen sehr persönliche und individuelle Duftkompositionen entstehen. Auch im meinduft.de-Shop findest du viele Düfte, die beim Mischen eine individuelle Note schaffen. Eckpunkt der Kollektionen. So können mehrere der Düfte zusammen aufgesprüht werden – für ein sehr persönliches Dufterlebnis! Probiere es selbst aus!