Die französische Nischenmarke Isabey launcht dieser Tage ihren neuen Duft: Sir Gallahad. Der Herrenduft ist eine Neuauflöage des Originalduftes aus dem Jahr 1924. Das holzig-florale Eau de Parfum mit Tabaknote wurde von Parfümeur Jean Jacques und Catherine Selig kreiert.

So duftet Isabey Sir Gallahad

Isabey Sir GallahadZum ersten Mal wird hier Gardenie in einem Herrenduft ganz neu interpretiert. Damit beschreitet Isabey ganz neue olfaktorische Pfade. Der Duft erweckt Erinnerungen an salzige Haut, die gerade aus dem Meer gestiegen kommt. In der Ferne nimmt man gerade noch die verlockenden Noten fruchtiger Mandarinen-Bäume wahr.

Das pure Herz von Isabey Sir Gallahad steht ganz im Zeichen der Gardenie. Ein Ingredienz, die Stück für Stück ihre Natur enthüllt, immer gefangen zwischen Reichhaltigkeit und Simplizität. Nach und nach entwickelt sich auf der Haut eine Spur von hellem Tabak, der die Komposition von Isabey sanft ausklingen lässt.

Der Vintageduft Sir Gallahad

Die französische Nischenmarke Isabey wurde im Jahr 1924 gegründet. Heute, im Jahr 2017, bringt das kleine Label einen Duft neu heraus, der im Gründungsjahr der Marke erstmal auf den Markt gebracht wurde. Sir Gallahad – der Name verrät uns schon, wie populär damals die Artussagen waren – ist ein Eau de Parfum für Sie und Ihn, ist aber von maskulinen Noten geprägt. Der ursprüngliche Flakon, designt von René Lalique, wurde nicht beibehalten. Obwohl Isabey sonst gern nostalgische Flakons für seine Vintage-Kreationen verwendet, die die Tradition der französischen Parfümeurskunst zelebrieren. 

Die Duftkomposition von Isabey Sir Gallahad:

Kopfnote: Safran, italienische Mandarine, Gardenie

Herznote: Gardenie, arabischer Jasmin, Weihrauch Olibanum

Basisnote: Tabak, Vetiver, Ambra


Die Bestseller von Isabey Paris