Jovoy Rose MillésiméeDie französische Nischenmarke Jovoy schickt dieser Tage einen neuen Duft ins Rennen. Unter dem Titel Rose Millésimée stellt Jovoy uns einen Rosenduft vor. Wer hier ein gewöhnliches Rosenparfum erwartet, ist allerdings auf dem Holzweg. Der blumige Duft von Jovoy Parfum ist eine ganz andere Art von Rosenduft! Jetzt alles über den neuen Jovoy Paris Damenduft Rose Millésimée erfahren.

Düster, geheimnisvoll, mysteriös: Rose Millésimée von Jovoy

Im dunkel und beinah düster erscheinenden Flakon von Jovoy Rose Millésimée versteckt sich die Quintessenz der geheimnisvollen Centifolia Rose – auch unter dem Namen Mairose bekannt. Rose Millésimée ist eine duftende Metapher für einen in der Zeit erstarrten Moment, die Reflektion einer Geschichte und die Tradition eines Jahrhunderte alten Handwerks.

Erhaben, elegant und rein – die Essenz von Rose Millésimée

Eine echte Hommage an die Rose Centifolia, die von Parfümeurin Vanina Muracciole für Jovoy Paris kreiert wurde. Die Liebe zum Detail und die kompromisslose Affinität zum Erhabenen und Feinen, die von Parfümeurin Vanina Muracciole hier an den Tag gelegt wurde, machen aus Jovoy Paris Rose Millésimée einen außergewöhnlichen Duft, der die besondere Seele der Rose einfängt.

Die reine Seele der Rose – eingefangen in einem Flakon

Dabei fiel die Kreation zunächst alles andere als leicht. Laut eigener Aussage hatte die Parfümeurin aus Grasse schon seit Jahren den Traum, den natürlichen Duft der Centifolia Rose exakt in einem Parfum zu reproduzieren und zu rekreieren, ganz ohne synthetischen Beigeschmack oder dominante Neben-Akkorde, die die Seele der puren Blüte überschatten. Doch die natürlichen Eigenschaften dieser besonderen Blume zu konservieren, war gar nicht so leicht. Herausgekommen ist nun nach Jahren des Träumens ein traumhafter Duft, der uns Komfort spendet und anschmiegsamer nicht sein könnte: Jovoy Paris Rose Millésimée.

Ein besonderer Soliflore Duft von Jovoy Paris

Zum reinen Herzen aus Rose fügte die Französin Vanina Muracciole einen Hauch von Gewürzen hinzu, einen Spritzer kandierter Äpfel, die Essenz der bulgarischen Rose und eine Spur weißen Moschus. Ihre Kreation ist ein kraftvoller und ursprünglicher Soliflore-Duft, der ganz allein die kostbare Rose in den Mittelpunkt stellt.

Rose Millésimée ist nicht der erste Duft, den die talentierte Nase aus Grasse für das Pariser Nischenlabel kreiert hat. 2014 schuf sie bereits den Unisexduft L’Art de la Guerre – also die Kunst des Krieges – für die Pariser Traditionsmarke.

Jovoy Paris – Parfümtradition seit hundert Jahren

Seit beinah hundert Jahren begeistern uns die edlen und ausgefallenen Düfte von Jovoy nun schon. Blanche Avroy gehörte zu den schillerndsten unter den schillerndsten Figuren des Paris der Goldenen Zwanziger. Die Visionären schuf das französische Dufthaus und becircte schon bald ihre Umwelt mit den raffinierten und kreativen Kompositionen außergewöhnlicher Düfte. So kostbar wie ihr Inhalt waren von Anfang an auch die Flakons. Handgefertigt von Baccarat und in edlen Etuis verpackt ist einfach alles an einem Parfum von Jovoy Paris der pure Luxus. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Auch wenn es nach großen Erfolgen in Europa und den USA ein Band des Schweigens um die Pariser Duftmanufaktur legte. Im Jahr 2011 schließlich belebte François Hénin das Label neu und hauchte Jovoy Paris unter Mitarbeit hochkarätiger Parfümeure und Parfümeurinnen neues Leben ein. Mit Kompositionen von Jaques Flori, Marc Fanton d’Anton, Cécile Zarokan und Michel Saramitot begeisterte uns Jovoy Paris heute wieder genauso wie schon vor gut 100 Jahren. Das neue Damenparfum Rose Millésimée reiht sich nun, hier in der Gegenwart, nahtlos in die lange Traditionslinie ein.

Alle Düfte von Jovoy gibt es hier bei meinduft.de in der Online Parfümerie.


Die Top 5 von Jovoy