Willkommen auf der Parfum Spielwiese: Francis Kurkdjian

 

Von der Spielwiese der Düfte direkt zu uns in den meinduft Shop: Wir heißen die tollen Kreationen von Maison Francis Kurkdjian in unserer meinduft Parfümerie willkommen. Hier im Blogbeitrag wollen wir die Neuheiten und ihren Schöpfer einmal genauer unter die Lupe nehmen.

Die Welt, wie sie ihm gefällt: Francis Kurkdjian

Maison Francis Kurkdjian ist benannt von und nach seinem Gründer, dem Parfümeur und Künstler Francis Kurkdjian. Dass er seinem Parfumhaus seinen eigenen Namen verleiht, zeugt hier nicht von Größenwahn, sondern ist in diesem Falle ein wohlverdienter Zug. Ein Newcomer auf dem Parkett der Parfümerie ist Namensgeber und Duftschöpfer Francis Kurkdjian nämlich keineswegs. Mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit habt ihr oder eure Liebsten sogar einen der Düfte, die dem kreativen Kopf des olfaktorischen Tausendsassas entsprungen sind, zuhause im Regal zu stehen.

Denn auch wenn man seinen Namen nicht unbedingt kennt, einen Namen hat er sich längst gemacht in der Welt der Düfte. Alle Großen der Branche haben Düfte von ihm im Sortiment: Elizabeth Arden, Guerlain, Narciso Rodriguez, Joop, Armani, Dior und Versace sind nur einige, in deren Laboren Francis Kurkdjian unverwechselbare Parfums kreiert hat. Nicht zu vergessen den Duft „Le Male“, den er mit nur 26 Jahren für Gaultier kreierte – und der heute längst zu den Klassikern der Herrendüfte zählt.

Francis Kurkdjian: Künstler, kein Dienstleister

Der Erfolg bei den Großen der Branche war ihm aber nicht ganz geheuer. Zu groß der Einfluss von Werbung, Marketing und Co., die bei der Kreation eines Duftes ihre Finger im Spiel haben, wenn man für eins der großen Dufthäuser arbeitet. Nicht Dienstleister wollte Francis Kurkdjian sein, sondern Künstler. Abseits vom Mainstream stellte Francis Kurkdjian sein Gespür für besondere Düfte bereits unter Beweis. Kennt ihr die tollen Damendüfte Düfte von Juliette Has A Gun? Für die Nischenmarke, die mit starken Damendüften von romantisch bis leidenschaftlich und von zielstrebig bis verführerisch abseits vom Massenmarkt Erfolge feiert, kreierte er mehrere Düfte, unter anderem Miss Charming und meinen persönlichen Favoriten: Lady Vengeance.

Doch der Traum von Francis Kurkdjian war die Freiheit, seine eigenen Ideen von vorne bis hinten verwirklichen zu können, allein bestimmen zu können über Duftkomposition, Verpackungsdesign und Markenauftritt: ein Traum von Selbständigkeit, den man sich in der Welt des Parfums nur in der Nische erfüllen kann. Also schuf sich Francis Kurkdjian eine Spielwiese der Düfte, auf der er sich austoben kann, die nur ihm gehört, auf der er uns aber herzlich willkommen heißt: Willkommen im Maison Francis Kurkdjian!

Es kommt zusammen, was zusammen gehört

Die luxuriösen Düfte von Francis Kurkdjian sind mit Hingabe und Liebe zum Detail zusammengestellt, das verrät ein Proberiechen an einem der Flakons sofort. Etwas ganz Besonderes sind dabei die Parfum-Paare des Parfümeurs, in denen er seine Begabung und sein Gespür für hochwertige Duftkompositionen ein für allemal unter Beweis stellt. Meine Favoriten: Die Amyris Düfte. Ich trage den Damenduft heute und freue mich jedes Mal, wenn ich ihn wahrnehme. Ich liebe solche Duft-Paarungen!

Als symbiotisches Paar erdacht, gibt es Amyris im Maison Francis Kurkdjian in zwei Varianten: Den Damenduft Amyris femme und den dazugehörigen Herrenduft Amyris homme. Mit diesen zwei Eau de Parfums zeigt Kurkdjian uns, wie mühelos er Gegensätze miteinander vereinen kann und wie edel und elegant diese Union in ihrer Komplexität sein kann. Beide Parfums treffen sich nämlich dort, wo es drauf ankommt: im Herzen.

Dort tragen beide Kompositionen die gleichen Duftnoten, Iris aus Florenz und Amyris aus Jamaica. Der feurige Tanz dieser beiden gegensätzlichen Noten hat in jedem Duft eine andere Choreografie: Amyris femme ist ein sehr dynamisches Parfum, modern, blumig, voll zitrischer Klarheit und pudrig-floraler Sanftheit. Sein Gegenspieler und Ehepartner Amyris homme schlägt tiefere Töne an. Holzig und opulent kommt der Herrenduft daher, die Basis aus Holznoten und Tonkabohne versprüht eine unverwechselbar maskuline Energie, die marokkanischen Rosmarinnoten und die sizilianische Mandarine geben dem ganzen dennoch einen erhebenden Charakter, der den Duft vor übertriebener Seriosität bewahrt. Gemeinsam bilden die Düfte ein symmetrisches Kunstwerk, die perfekte Symbiose, einen Spiegel, der die grenzenlose Kreativität und das Können von Francis Kurkdjian abbildet. Denn solche Düfte kann wirklich nicht jeder kreieren.

Universelle Düfte für individuelle Menschen

Das Tolle an den Düften von Francis Kurkdjian ist, trotz ihrer außergewöhnlichen Rezeptur und ihrer hohen Duftkonzentration wirken sie niemals zu viel oder stellen sich in den Vordergrund. Stark und selbstbewusst kann man die modernen Düfte zu so gut wie jeder Gelegenheit tragen – etwa das aromatische Aqua Universalis, einem puren Duft der Frische, der die Vorstellung von Leichtfüßigkeit zur Vollendung gebracht hat und der jetzt schon zu meinen Lieblingen für den Sommer zählt. Frisch durch und durch. Einen klareren Duft kann ich mir kaum vorstellen.

Zart, flüchtig und voller delikater Frische ist auch das Aqua Vitae vom Maison Francis Kurkdjian. Diesen Duft habe ich wegen seines universellen Anspruchs sofort ins Herz geschlossen. Lebhaft, zart, sinnlich und frisch legt das Parfum sich wie ein Kleidungsstück auf die Haut. Wenn ihr den Duft zum ersten Mal riecht, dann werdet ihr denken, die Sonne geht auf und wärmt langsam eure Haut an, während gleichzeitig ein frischer Windzug sanft euer Gesicht streichelt. Dieser Duft ist wirklich ein toller Begleiter durch Frühling und Sommer und kann von Männern und Frauen super getragen werden. Unbedingt ausprobieren!

Die Produkte von Maison Francis Kurkdjian

Maßgeschneiderte Parfums für extravagante Duft-Enthusiasten

Übrigens: Wem die Nischenparfums aus dem Maison Francis Kurkdjian noch nicht exklusiv genug sein sollten und wer darüber hinaus ein großzügiges Budget für extravagante Duftkreationen übrig hat, der kann sich vom Meister Francis Kurkdjian höchstpersönlich ein maßgeschneidertes Parfum kreieren lassen. Seit mehr als einem Jahrzehnt bietet der Duftflüsterer diese außergewöhnliche Dienstleistung für private Kunden an. Wie ein Goldschmied, der den Traumring an die Hand zimmert, zaubert Francis Kurkdjian einen hochpersönlichen Duft, in dem Erinnerung und Emotionen auf höchst kunstvolle Weise aufeinander treffen. Man weiß, dass unter anderem die französische Filmikone Catherine Deneuve diesen einmaligen Service in Anspruch nahm und sich von Francis Kurkdjian ihr eigenes, einzigartiges Parfum erschaffen ließ. Von Fließbandproduktion und Massenware keine Spur, individueller geht es nicht. Eigentlich klar, so ein Duft ist eben eine ganz persönliche Angelegenheit. Die Sache hat allerdings einen finanziellen Haken. Kostenpunkt für den aufs Leib geschneiderten Haute Couture Duft: Ab 20.000 Euro seid ihr dabei!

Immernoch exklusiv, aber um einiges erschwinglicher sind da doch die luxuriösen Nischendüfte aus dem Maison Francis Kurkdjian, die es jetzt bei meinduft zu entdecken gibt. Bis ich mir das maßgeschneiderte Kurkdjian Parfum leisten kann, bin ich mit diesen Kreationen mehr als zufrieden.

Liebe Grüße aus Mainz,

eure Karolin


 

Maison Francis Kurkdjian from Christopher Baker on Vimeo.