Intensiver könnten die balsamischen und weichen Weihraucharomen kaum sein, die förmlich drängen, aus dem Flakon von Eau Sacrée zu uns nach außen zu strömen. Das üppige Eau Sacrée von Heeley ist die neueste schillernde Figur, die sich in die kostbare Extrait de Parfum Kollektion von James Heeley einreiht. Fans von Weihrauch Parfums, seid gewarnt: In diesem Winter gibt es keinen besseren Duft für euch. Die üppigen und opulenten balsamischen Noten von Eau Sacrée sind wahrhaft sakral, feierlich und meditativ in ihrer Wärme. Wir stellen die neue Extrait de Parfum Komposition im Blogbeitrag vor. 

EAU SACRÉE von Heeley

 

Ein Duft, der in uns auf "Reset" drückt

Wie ein seelischer Detox wirkt der reinigende und klärende Duft des neuen Eau Sacrée von Heeley Paris Parfum. Balsamisch und sanft umhüllt der heilsame Weihrauch Duft der Komposition uns wie eine schützende und wärmende Decke, die uns in kalten Winternächten auf unserer Couch Komfort spendet oder ein zarter Kaschmir-Pulli, der uns auch bei rauem Wetter nicht im Stich lässt mit seiner weichen und anschmiegsamen Qualität. Kunstvoll lässt James Heeley die feine und natürliche Weihrauchnote in Eau Sacrée zu olfaktorischer Höchstform auflaufen.

Weihrauch – heiliger Duft, heilsame Aromen

Nicht umsonst gilt Weihrauch Parfum seit jeher als Duft mit heilenden Kräften, der in Gottesdiensten und Opferritualen genauso wie bei Gebeten und Meditationen zum Einsatz kommt. Seit Tausenden von Jahren machen sich Menschen die heilende Wirkung von Weihrauch zunutze. Aus dieser Tradition fließt auch die Inspiration für das James Heeley Extrait de Parfum. Eau Sacrée bedeutet nämlich ins Deutsche übersetzt nichts anderes als heiliges Wasser. Und tatsächlich denkt man wohl bei Weihrauch zuerst an katholische Gottesdienste, wo das balsamische und harzige Aroma des kostbaren Rauches oft zu vernehmen ist. Es stimmt wohl, dass der üppige Duft lange von der Kirche für sich beansprucht wurde. Soll das unverwechselbare und beinah hypnotisierende Aroma die Anwesenheit des Heiligen Geistes versinnbildlichen. Ähnlich wie schon das Parfum Cardinal von Heeley Paris, das ebenfalls mit einer starken Weihrauch-Note auf sich aufmerksam macht, stellt sich auch das Eau Sacrée ganz bewusst in diese Tradition des Heiligen, Spirituellen und Mystischen, die Weihrauch mit seinen üppigen Aromen seit jeher markiert. 

Eau Sacrée – ein balsamisch duftendes Seelenpflaster

Die trockenen und warmen Noten des Weihrauch beruhigen unsere Sinne und reinigen die Seele. Weihrauch aus Somalia wird begleitet von den intensiven und trockenen Aromen von Myrrhe. Dadurch gewinnt der besonders sakral wirkende Duft noch einmal deutlich mysteriöser und rätselhafter. Verstärkt wird diese unbeschreibliche Seite des Parfums von Patschuli mit seiner fast schon hypnotisch wirkenden Aromenstärke. Noch tiefgründiger wird das intensive Extrait de Parfum Eau Sacrée von Heeley durch die romantischen und warmen Aromen von Rose und Moschus, die im Hintergrund immer wieder sanft, aber bestimmend aufflammen. Die Komposition entwickelt sich mit einer verblüffenden Fülle an Details und einer vereinnahmenden Tiefgründigkeit. Üppig und opulent, wie wir es von einem vollmundigen Extrait de Parfum erwarten, umhüllt das Eau Sacrée uns wie ein dicker Mantel. Für heiße Tage ist das neue James Heeley Parfum vielleicht nicht unbedingt die erste Wahl, aber gerade jetzt im Winter ist der warme, orientalische Duft genau das Richtige! Denn neben seiner rauchigen und trockenen harzigen Qualität ist der Duft allen deskriptiven Adjektiven voran in erster Linie balsamisch! Für Fans von Weihrauch Düften, die sich gern mit üppigen Fragranzen schmücken, die sie wie ein duftender Schutzengel durch den Tag begleiten, gibt es diesen Winter kein passenderes Parfum als das Extrait de Parfum Eau Sacrée von Heeley Paris. 

Extrait de Parfum: mehr Duft geht nicht

Wer sich ein Extrait de Parfum zulegt, hat sich für die wertvollste Parfumvariante überhaupt entschieden. Dass die üppigen Kompositionen in Extrait de Parfum Konzentration oftmals noch mal deutlich teurer sind als ihre Eau de Parfum Geschwister, hat einen guten Grund. Dieser Grund ergibt sich aus den hohen Konzentrationen an Duftstoffen in einem Extrait de Parfum. Der größte Anteil eines Parfums besteht meist aus Lösungsmitteln wie Alkohol. Ein starkes Eau de Parfum hat mit 10 bis 14 Prozent Duftstoffanteil schon eine sehr hohe Konzentration an Aromen. Ein Extrait de Parfum nimmt noch einmal einen großen Anlauf und schafft im Vergleich dazu noch einmal einen beträchtlichen Vorsprung. Bis zu 40 Prozent Duftstoffe befinden sich nämlich in besonders intensiv formulierten Extrait de Parfum Kreationen. Und noch etwas macht das Extrait de Parfum zu einem echten Sonderfall in der Parfümerie. Anders als bei einen klassischen Eau de Parfum oder Eau de Toilette werden hier nicht gleich viele Duftnoten auf einmal zu einem harmonischen Aromencocktail miteinander vermengt, in dem einige Duftnoten besonders stark sind und andere eher im Hintergrund agieren. Vielmehr vermengt das Extrait de Parfum nur eine Handvoll Duftnoten gleichartig nebeneinander. In der Extrait de Parfum Kollektion von James Heeley steht meist eine Duftnote im Vordergrund, um die herum sich einige komplementierende Aromen drapieren, die die Starduftnote noch mehr strahlen lassen. Doch anders, als man vermuten könnte, füllt so ein intensiver Duft eines Extrait de Parfum nicht unbedingt gleich den ganzen Raum mit einer penetranten Duftwolke. Er legt sich stattdessen wie eine zweite Haut um den Träger und ist als Duft sehr intim und elegant.

James Heeley Extrait de Parfum Kollektion

Für seine Extrait de Parfum Kollektion hat sich James Heeley daran gemacht, besonders starke und konzentrierte Statement-Düfte zu schaffen. Ein aussagekräftiges Parfum, das man trägt wie eine besonders plakativ designte Krawatte oder ein mutiges Schmuckstück, das alle Blicke auf sich zieht. Diese Düfte sind ein Teil von uns, von unserem Charakter und unserer Erscheinung. Die Extrait de Parfum Düfte von Heeley Parfums nehmen sich alle einen der liebsten Essenzen von James Heeley als Grundlage und zentrales Thema, um die herum nur wenige ausgewählte Duftnoten kunstvoll herumdrapiert werden. Das sind die starken Kompositionen der Kollektion:

Agarwoud – steht ganz im Zeichen des üppigen Räucherholzes Oud (Agarholz)

Bubblegum Chic – dreht sich ganz und gar um die berauschende Blüte der Jasmin

L'Amandière – duftet wie die gerade aufkeimenden Knospen eines Mandelbaumes

Eau Sacrèe – dieser Traum von Weihrauch

Phoenicia – ebenfalls ganz neu: die von süßen Datteln und Weihrauch geprägte Kreation.

Mehr von James Heeley gibt es bei meinduft in der Online Parfümerie: Zum Probieren bieten wir die kostbaren Düfte auch in der günstigen Abfüllung als Parfumprobe an.