Vintage Düfte sind zur Zeit einer der großen Trends in Sachen Parfüm. Alle wollen ein Gespür dafür bekommen, wie etwa die Düfte der Goldenen Zwanziger gerochen haben. Die goldene Zeit des Ausschweifens, des Überflusses und des Glamours, des ausgelassenen Feierns – dazu gibt es doch sicherlich die passenden Parfums, die diesen wilden Lifestyle begleitet haben, oder? Die nachfolgenden Jahrzehnte brachten ebenfalls neue Dufttypen, neue Trends und neue Impulse in der Welt der Düfte mit sich. Und Vintage ist angesagt wie eh und je. In einer Zeit, in der es scheinbar alles schon gab und es schwer fällt, noch neue Impulse zu finden, blicken wir in die Vergangenheit, um zu schauen, welche Inspiration wir uns von unseren Eltern und Großeltern und Groß-Großeltern in Sachen Parfum vielleicht abgucken können. 

Vintage Parfum ist angesagt wie eh und je – Olympic Orchids Tropics of Capricorn

Olympic Orchids: Tropic of Capricorn – neuer DuftWas bedeutet es denn nun also, wenn wir im Jahr 2018 ein Vintage Parfum besprechen? Gemeint ist meistens ein Duft, der den Konventionen des klassischen Parfum Stils Tribut zollt, etwa ein floraler Aldehyd-Duft, ein moosiger Chypre Duft oder ein kräftiger Moschus in der Basis mit modernem Einfluss. Manchmal kann Vintage natürlich auch einfach meinen, dass ein Duft nicht modern und angesagt ist. Bei Tropic of Capricorn von Olympic Orchids kann man die letzte Option schon mal ausschließen. Der neue Duft riecht echt Vintage, er hat eine animalische, ledrige Art, die an die goldene Zeit des Film Noir in den USA in den 50er Jahren erinnert. Man kann sich beim Schnuppern am Flakon gut vorstellen, dass Gloria Swanson in Sunset Boulevard diesen herrlichen Duft getragen hat. 

Tropic of Capricorn: natürlich und exotisch mit Retro-Touch

Die Parfümeurin, die uns diesen tollen Duft geschenkt hat, ist Ellen Covey. Erstmals gelauncht wurde der Duft von Olympic Orchids im Jahr 2013. Der Vintage Style ist auch dem Flakon nicht abzusprechen. Zur Fertigung des Duftes wurden ausschließlich, zu 100 Prozent, natürliche Materialien verwendet. Mit auf der Liste der Ingredienzen stehen: echte Bourbon Vanille, kostbare Essenz von Magnolie und Tuberose sowie Jasmin und Frangipani. Mango entfaltet seine fruchtigen, lebensbejahenden Aromen voller Energie. Aber auch Benzoine und Amber gris entsteigen aus dem Flakon von Tropic of Capricorn von Olympic Orchids. Und so erhält der Duft auch eine wunderbar weiche, anschmiegsame, aber auch animalische Seite. Caledonisches Sandelholz, Osmanthus und eine exotische Liane komplettieren das Duftprofil von Tropic of Capricorn von Olympic Orchids. Erhältlich ist der intensive Duft ausschließlich als Extrait de Parfum. 

Intensiv und unvergesslich – der Duft von Tropic of Capricorn von Olympic Orchids

Man weiß also schon vorm ersten Riech- Test, dass es intensiv wird. Denn Extrait de Parfum ist die intensivste Form, die ein Duft annehmen kann, mit sehr hohen Konzentrationen von Duftöl, die oft zwanzig Prozent erreichen können. Im Vergleich: Ein Eau de Toilette enthält in der Regel zwischen 5 und 8 Prozent Duftstoffanteil. Das unvergleichliche Parfum lässt eine Aura von komplett stiller, feuchter Tropennacht entstehen. Es ist komplett schwarz rundherum, und doch kann man deutlich die überbordende Natur riechen, die im vollen Leben und in voller Blüte steht und gedeiht. Nach dem kurzen und zelebratorischen Aufblühen folgt ein schneller Tod – die Blüte verwelkt. Doch aus dem schnellen Tod ersteigt sofort eine neue Frucht oder Blüte. Wiedergeburt – auf einem Level unterhalb des Bewusstseins wiederholt sich dieser Zirkel. 

Dunkelheit, Leben und Wiedergeburt – Tropic of Capricorn von Olympic Orchids

Und wie dieses Bild suggeriert hat der Duft Tropic of Capricorn von Olympic Orchids durchaus etwas Modriges an sich, etwas feuchtes, verwelkendes. Zumindest anfangs. Nach und nach kommen allerdings die blumigen, die ambrischen Noten zum Vorschein und mischen sich zu einem exotischen, anschmiegsamen, animalisch-ledrigen Duft, der eine so schnell nicht wieder aus dem Kopf geht.