Vera Wang stellt dieser Tage ihre neue Duft Kreation vor: Princess Noir heißt das gute Stück und ist ab sofort im schnuckligen 30 ml Flakon erhältlich. Bei diesem Titel ist natürlich klar, dass es sich um einen Damenduft handelt. Das neue Vera Wang Parfum für Frauen, Princess Noir, ist ein Nachfolger des viel beachteten Vera Wang Princess Parfums, mit dem die Star Designerin uns schon im Jahr 2006 beglückt hat. Zuvor gab es bereits das Parfum für Damen, das den Titel Princess of Hearts trug und ebenfalls in dieser Kollektion von Princess Düften von Vera Wang angesiedelt ist. Dieser Duft erschien sogar erst im vergangenen Jahr. Nun, so kurz danach, schickt die liebste Designerin für Brautkleider schon eine neue Edition Princess Parfum für Frauen ins Rennen: Princess Noir.

So duftet Vera Wang Princess Noir Parfum für Damen - jetzt entdecken

Vera Wang Princess Noir - neuer Duft

Mit Princess Noir lockt Vera Wang uns, ja, sie ermutigt uns sogar, unsere innere Prinzessin raus zu lassen. Und das gelingt uns spielend leicht mit tollen Duftnoten der orientalischen Duftrichtungen. Vanillig und fruchtig wird es ebenfalls in diesem verspielten und doch niemals kitschigen Duft von Vera Wang. Eine weiche Gourmand Note schwingt hier mit und bringt nach und nach ein starkes Holz Duftprofil zum Vorschein. Hier kommt Stimmung auf, denn gemeinsam mit den bekannten Noten von Schokolade und Amber ertönt hier eine warme Duftsymphonie, die unsere Nasen und Herzen ins Schwärmen versetzt. Einfach toll, wie die romantischen, opulenten und warmen Duftnoten sich hier zu einem wunderbaren Ganzen zusammenfügen. 

Eine aufregende Duftmischung: Princess Noir von Vera Wang

Mit enthalten in der Duftpyramide von Vera Wang Princess Noir sind die fruchtigen, süßen und erfrischenden Aromen von Mandarine, Birne und schwarzer Johannisbeere. Dieses leckere Trio wird von ein paar floralen Superstars ergänzt. Mit dabei sind Jasmin, die Königin der Blüten, reichhaltig, tiefgründig und mysteriös, Freesie, die leichte und doch so intensive Blume und Patschuli, warm, reichhaltig und in seiner Opulenz kaum zu übertreffen – ein Duft, der uns verführt und berauscht. Gemeinsam mit den weichen Gourmand Noten und der Schokoladen und Ambra Mischung entsteht hier ein wirklich einzigartiger Duft, der in Erinnerung bleibt und immer und immer wieder aufgesprüht werden will. Unbedingt ausprobieren! Das zarte Eau de Toilette Princess Noir von Vera Wang ist genau das Richtige jetzt für den Winter und die weihnachtliche Zeit. 

Vera Wang – die beliebte Designerin macht jetzt auch Parfums

Die amerikanische Designerin mit chinesischen Wurzeln ist in Hollywood und darüber hinaus besonders für ihre extravaganten Brautkleider bekannt. Alle Stars, die etwas auf sich halten, lassen sich ihre Hochzeitsrobe von der außergewöhnlichen Designerin auf den Leib schneidern. Dabei hatte die Amerikanerin in ihrer Jugend ganz andere Pläne. Zunächst war sie nämlich auf dem Weg, eine steile Karriere im Eislaufen hinzulegen. 1968 trat sie sogar bei den US-amerikanischen Meisterschaften im Eiskunstlauf an. Erst, nachdem sie an der Qualifikation für die Olympischen Spiele scheiterte, beschloss Vera Wang, in die Modeindustrie zu gehen. Und da ließ der Erfolg nicht lange auf sich warten. 16 Jahre lang war Wang für die ikonische Modezeitschrift Vogue tätig. In den 80ern arbeitete sie für Ralph Lauren, den bekannten Herrenausstatter. Hier war sie für zwei Jahre Design Director. Ihr eigenes Modelabel erblickte schließlich im Jahr 1990 das Licht der Welt. Hier entdeckte sie ihre Wurzeln wieder, indem sie Trikots und Kostüme für den Eiskunstlauf entwarf und verkaufte, im eigenen Studio im New Yorker Carlyle Hotel. Doch wirklich berühmt und erflolgreich wurde die Designerin mit ihren Brautkleidern. Die Liste der A-List Celebrities, die in einem Vera Wang Hochzeitskleid den Altar hinab schritten, ist endlos und liest sich wie das Who is Who der Hollywood Oberliga. Mit dabei sind Chelsea Clinton, Victoria Beckham, Mariah Carey, Sharon Stone, das deutsche Supermodel Heidi Klum, Holly Hunter und Mega Star Jennifer Lopez. 

Die wedding dress Ikone veröffentlichte 2001 sogar ein Buch zum Thema: "Vera Wang on weddings". Natürlich hagelte es auch Preise für die erfolgreiche Designerin: 2005 etwa erhielt sie den Womenswear Designer of the Year Award. 2006 zeichnete man sie für ihr Lebenswerk aus. Heute macht die Designerin nicht nur Brautmode, sondern hat ihre Marke zu einem Lifestyle Imperium ausgebaut. Neben Mode entwirft Wang auch Nachtwäsche und Brillen sowie Schuhe. Und natürlich Parfum. So wie den neuen Damenduft Princess Noir.