Jetzt Newsletter abonnieren und 10% Rabatt auf ausgewählte Marken sichern. Jetzt anmelden

 Beratung & Bestellung 06131 / 250 209 6 ✓ Zertifizierter Online-Shop ✓ Kostenloser Versand ab 30€ ✓  Niedrigere Mehrwertsteuer = Niedrigere Preise bei uns ✓ 

Graue Haare - Was wirklich dagegen hilft

Tipps gegen graue Haare

Einige ereilt es früher, andere später: graue Haare. Sie kündigen sich nicht vorher an, sondern sind irgendwann einfach da, erst ein paar einzelne, dann immer mehr. Lange Zeit dachte man, dass die Haare deswegen ergrauen, weil der Körper irgendwann einfach aufhört, Melanin zu produzieren – das Farbpigment, das für das Tönen von Haut und Haaren verantwortlich ist. Inzwischen ist jedoch klar geworden, dass auch andere Faktoren beim Ergrauen der Haare eine Rolle spielen können. Egal ob blond, brünett oder rothaarig – irgendwann kommen die grauen Haare auf jeden Fall. Aufhalten können wir diese Entwicklung nicht – die Medizin sagt uns, es gehöre zum natürlichen Verlauf des Alterns. Mittlerweile werden von einigen Forschern jedoch auch andere Ursachen für graue Haare vermutet.

Falsche Ernährung? Nährstoffmangel? Woher kommt der graue Schopf?

In einigen Fällen kann das frühe Ergrauen der Haare zum Beispiel auf einen Nährstoffmangel schließen lassen. Auch wird von manchen die Übersäuerung des Körpers für ein sehr frühes Ergrauen verantwortlich gemacht. Das Problem graue Haare muss allerdings immer auf einer individuellen Ebene betrachtet werden: Jeder Mensch altert auf unterschiedliche Weise und bei manchen machen sich die grauen Haare eben früher bemerkbar als bei anderen.

Tipps gegen graue Haare

Die allermeisten Menschen bekommen irgendwann zwischen dem 40. und 60. Lebensjahr graue Haare, einige allerdings auch schon mit Mitte 20 oder 30. In dieser Zeit sind Körper und Geist eigentlich noch in voller Blüte, trotzdem wird das Ergrauen der Haare oftmals als ein Hinweis auf sinkende Produktivität und Verfall gedeutet – es gilt eben als eines der sichtbaren Zeiten des Alterns, wenn die Haare grau werden. So ist aus dem eigentlich natürlichen Prozess ein Stigma geworden. Graue Haare gehen einher mit sinkendem Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl. Viele versuchen auch, das Ergrauen der Haare hinauszuzögern und ihm entgegenzusteuern. Wir verraten Tipps und Tricks, wie die Haare ganz natürlich vorm Ergrauen bewahrt werden können.

Stress: Ursache für graue Haare

Wenn Mutter uns rät: „Reg dich nicht auf, das gibt graue Haare.“ hat sie gar nicht mal so Unrecht. Denn Stress und psychische Belastungssituationen können tatsächlich dazu beitragen, dass die Haare schneller ergrauen, als eigentlich von Mutter Natur vorgesehen. Geschäftsmänner und –frauen, die besonders oft „unter Strom“ stehen und mit Stress im Job zu tun haben, haben deswegen deutlich häufiger schon früher graue Haare. Wer permanent unter Stress steht, viel mit innerer Unruhe zu kämpfen hat und generell unausgeglichen ist, der läuft Gefahr, früh zu ergrauen. Denn der Körper leidet dann besonders häufig unter Nährstoffmangel, eine der Ursachen für graue Haare.  

Mittel gegen graue Haare

Das nahe liegendste und schnellste Mittel, um graue Haare loszuwerden, ist sicherlich das Färben. Graue Haare Färben ist bei Männern und Frauen beiderseits eine beliebte Methode zum Überdecken der Haarfarbe. Wenn die grauen Haare allerdings nicht durch den natürlichen Alterungsprozess hervorgerufen wurden, sondern von Mangelerscheinungen oder Stress, sollte man sich die Zeit nehmen, den Ursachen für graue Haare auf den Grund zu gehen und diese zu behandeln. Gesunde Ernährung mit viel Gemüse, Obst und Vollkornprodukten sorgt dafür, dass der Körper ausreichend mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen versorgt wird. Zu einer gesunden Lebensweise gehört natürlich auch regelmäßig Sport treiben. Wer sich sportlich betätigt und gesund lebt, der wird das Risiko, früh graue Haare zu bekommen, sicherlich minimieren können. Wer trotzdem graue Haare hat und sie effektiv und schnell beheben möchte, der greift zur Haarfarbe. Hier kann man auch mit unterschiedlichen Colorierungen immer wieder für Abwechslung sorgen und sich ausprobieren, bis man den richtigen Haarstyle für sich gefunden hat.

Andere Ursachen für graue Haare

Doch für graues Haar gibt es noch mehr mögliche Ursachen, die dafür verantwortlich sein können, dass weniger Farbpigment (Melanin) im Körper hergestellt wird und stattdessen Luftblasen in das Haar eingeschlossen werden, die es grau aussehen lassen. Dazu gehören Nikotin (es produziert freie Radikale, die den Alterungsprozess beschleunigen), Stress (führt zu körperlichen Defiziten wie Nährstoffmangel), hormonelles Ungleichgewicht und Schilddrüsenerkrankungen sowie Anämie. Auch aggressive Haarpflegeprodukte mit mangelhaften oder reizenden Inhaltsstoffen können, über längere Zeiträume verwendet, das Ergrauen der Haare beschleunigen.

Gesunde Ernährung kann grauen Haaren vorbeugen

Wer schon vor dem Ergrauen der Haare Maßnahmen ergreifen will, um zu verhindern, dass die grauen Haare früher als nötig in Erscheinung treten, der tut als Allererstes gut daran, eine gesunde Ernährung einzuhalten. Kaffee und Alkohol sollten reduziert werden, stattdessen stehen gesunde Lebensmittel auf dem Plan, die viele Vitamine und Mineralien enthalten. Frisches Gemüse und Obst, Hülsenfrüchte, frischer Fisch und Vollkornprodukte stehen ganz oben auf der Einkaufsliste. Effektiv kann auch sein, eine basische Ernährungsweise einzuhalten. Hier werden säurehaltige und saure Lebensmittel gemieden. Durch die basische Ernährung werden nicht nur graue Haare verzögert, sondern auch der Verlust der Haare.

Trockene Kopfhaut vermeiden – Tipps gegen graue Haare

Sehr aggressive Shampoos mit harschen Reinigungssubstanzen, austrocknende Stylingprodukte und -techniken, alkoholhaltige Pflegemittel und Färbemittel mit unzähligen Chemikalien nehmen die Haare ganz schön mit. Sie wirken sich im schlimmsten Fall nicht nur negativ auf die Gesundheit von Kopfhaut und Haaren aus, sondern schwächen auch deutlich die Farbe der Haare. Denn viele Styling- und Pflegeprodukte für die Haare enthalten Ammoniak, Natriumsulfate, Chlor, Ethanol oder Phosphate – sie alle trocknen Haut und Haare aus und wirken sich negativ auf die Nährstoffversorgung des Gewebes aus. Das Haar wird schnell dauerhaft spröde, glanzlos und brüchig – ein Effekt, der ein sich ankündigendes Ergrauen der Haare deutlich verstärken kann. Als schonende Alternative eignen sich Naturkosmetik Haarpflegemittel oder selbstgemachte Haarshampoos. Rezepte zum Kosmetik selber machen etwa für Shampoos auf Roggenmehl-, Kastanien- oder Birkenbasis gibt es online zuhauf. Natürliche Haarkuren und –masken sowie das regelmäßige Massieren der Kopfhaut mit Pflanzenölen (z. B. Kokkosöl, Mandelöl, Avocadoöl) verzögern das Auftauchen grauer Haare deutlich.

Den neuen Look akzeptieren und selbstbewusst präsentieren – Tipps für graue Haare

Wer zu seinen grauen Haaren steht, braucht in unserer Gesellschaft sicherlich Mut. Aber letztlich sind graue Haare keine Schande. Wer sich für eine stylische Frisur entscheidet und selbstbewusst mit dem Altern umgeht, kann auch mit grauem Schopf noch mode- und stilbewusst auftreten. Früher oder später erwischt uns diese natürliche Veränderung unseres Körpers sowieso alle. Statt Geld, Zeit und Aufwand in Methoden zu stecken, die das graue Haar bekämpfen sollen, kann man stattdessen lieber in Fitness, gesunde Ernährung oder tolle Erlebnisse investieren. Davon hat man langfristig viel mehr als von übertriebener Eitelkeit. 

 

TOP HAARPFLEGE-PRODUKTE
  1. Carine Bartholome - Fresh up Hydrator Copper Red Shine
    Carine Bartholome - Fresh up Hydrator Copper Red Shine
    Rating:
    0%
    22,00 €
    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
    Lieferzeit: 1-3 Tage (*)
    11,00 € / 100 ml
    Zur Wunschliste hinzufügen
  2. Carine Bartholome - Texture Shine Control
    Carine Bartholome - Texture Shine Control
    Rating:
    0%
    25,50 €
    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
    Lieferzeit: 1-3 Tage (*)
    51,00 € / 100 ml
    Zur Wunschliste hinzufügen
  3. Carine Bartholome Long Lasting Modeling Gel
    Carine Bartholome - Creamy Shiny Polisher
    Rating:
    0%
    25,50 €
    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
    Lieferzeit: 1-3 Tage (*)
    51,00 € / 100 ml
    Zur Wunschliste hinzufügen
  4. Carine Bartholome Long Lasting Modeling Gel
    Carine Bartholome - Long Lasting Modeling Gel
    Rating:
    0%
    25,50 €
    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
    Lieferzeit: 1-3 Tage (*)
    25,50 € / 100 ml
    Zur Wunschliste hinzufügen
  5. Carine Bartholome - Soft Blowing Spray
    Carine Bartholome - Soft Blowing Spray
    Rating:
    0%

    Startet von 28,50 €

    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
    Lieferzeit: 2-3 Tage (*)
    9,50 € / 100 ml
    Zur Wunschliste hinzufügen
  6. Carine Bartholome - Scirocco Dry Volume Fresh Up
    Carine Bartholome - Scirocco Dry Volume Fresh Up
    Rating:
    0%

    Startet von 21,00 €

    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
    Lieferzeit: 2-3 Tage (*)
    10,50 € / 100 ml
    Zur Wunschliste hinzufügen
  7. Carine Bartholome - Finally and Off Creation
    Carine Bartholome - Finally and Off Creation
    Rating:
    0%

    Startet von 24,50 €

    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
    Lieferzeit: 2-3 Tage (*)
    19,60 € / 100 ml
    Zur Wunschliste hinzufügen
  8. Carine Bartholome - Build up Creation Spray
    Carine Bartholome - Build up Creation Spray
    Rating:
    0%

    Startet von 28,50 €

    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
    Lieferzeit: 2-3 Tage (*)
    9,50 € / 100 ml
    Zur Wunschliste hinzufügen
  9. Carine Bartholome - Dynamic Curl Revitalizer
    Carine Bartholome - Dynamic Curl Revitalizer
    Rating:
    0%

    Startet von 25,50 €

    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
    Lieferzeit: 2-3 Tage (*)
    20,40 € / 100 ml
    Zur Wunschliste hinzufügen
  10.  Carine Bartholome - Strong and Hydrating Brushing Foam
    Carine Bartholome - Strong and Hydrating Brushing Foam
    Rating:
    0%

    Startet von 24,50 €

    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
    Lieferzeit: 2-3 Tage (*)
    12,25 € / 100 ml
    Zur Wunschliste hinzufügen