Körperpflege Tipps – gepflegt vom Scheitel bis zum Zeh

Körperpflege Tipps - einfach zu gepflegter Haut

Körperpflege Tipps für jede Jahreszeit: So klappt es mit gesunder Pflege für schöne Haut

Die Haut ist unser größtes Organ. Und doch kommt sie bei der Pflege oft zu kurz. Denn in der Pflege der Haut will nicht nur das Gesicht mit kostbarer Naturkosmetik oder nährenden Seren und Gesichtsmasken verwöhnt werden. Auch die Haut an Armen, Beinen, Dekolleté und Co. darf nicht zu kurz kommen, wenn man sich eine strahlende, straffende Haut wünscht. Gepflegte Haut von Kopf bis Fuß – darum geht es in unseren Körperpflege Tipps für Frauen und Männer.

Körperpflege Tipps: Eine persönliche Angelegenheit

Körperpflege Tipps sind kein One Size Kleidungsstück, das jedem passt und sofort gut sitzt. Wie auch bei der Gesichtspflege hängt die richtige Körperpflege für die Frau und den Mann davon ab, wie die Haut beschaffen ist und in welchem Zustand sie ist. Wir müssen uns fragen, was ist unser Pflegeziel und welcher „Pflege-Typ“ sind wir? Nicht jeder ist dazu bereit, täglich eine ansehnliche Menge Zeit in die Körperpflege zu investieren und entscheidet sich für ein Kurzprogramm mit ausgedehnter Extrapflege einmal pro Woche. Andere widmen der Pflege zum Haut straffen mit Duschöl, Peeling, Bodylotion und Co. täglich eine abendliche halbe Stunde. Ob Cellulite, schuppige Haut, eingewachsene Haare oder Pickelchen – mit einer auf die Haut abgestimmten Routine bekommt man jedes Hautproblem in den Griff.

Die tägliche Routine für schöne Haut: einfache Pflegetipps

Die tägliche Routine für schöne Haut: einfache PflegetippsEine ganz minimalistische Körperpflege nur mit Wasser ist heute für die wenigsten Menschen ausreichend. Unsere Haut braucht doch meistens etwas mehr Pflege. Dabei reicht schon eine kleine Handvoll Körperpflegeprodukte aus, um die Haut zufriedenzustellen. Ein Duschbad oder –gel z. B. reinigt die Haut gründlich von Schweiß, Kosmetikrückständen und mehr. Gerade in den warmen Monaten des Jahres, wenn wir viel schwitzen und Sonnencreme tragen, ist es empfehlenswert, mehr als nur Wasser an den Körper zu lassen. Beduftete Duschcremes mit Parfum steigern auch gleich die Laune und sorgen für einen erfrischten Start in den Tag. Wer empfindliche und trockene Haut hat, verzichtet der Haut zuliebe lieber auf beduftetes Duschgel. Denn die Duftstoffe können die Haut reizen und im schlimmsten Fall Allergien auslösen. Die Tenside im Duschgel, die für die Reinigungsfunktion verantwortlich sind, können bei trockener Haut ebenfalls irritierend und austrocknend sein. Stattdessen unser Tipp für trockene Haut: ein pflegendes Duschöl. Es reinigt die Haut ganz ohne austrocknende Tenside und hinterlässt die Haut weich und gepflegt.

Tipp für nach der Dusche: Nach dem Duschen oder Baden ist es ratsam, die noch etwas feuchte Haut gleich mit einem Körperöl oder einer pflegenden Body Lotion einzucremen, damit die Feuchtigkeit, die sich auf der Haut befindet, gleich eingeschlossen wird. Wer besonders empfindliche Haut hat und wenig Produkte verträgt, sollte sich nach einem guten Naturkosmetik Körperpflege Produkt umsehen oder auf Baby Körperpflege setzen. Diese Produkte sind oft besonders mild und ohne reizende Inhaltsstoffe formuliert.

Richtige Körperpflege: Die Frage der Rasur

Für viele Frauen und Männer gehört zur Körperpflege auch die tägliche Rasur. Schöne und glatte Haut ist für viele das Ideal der Pflege. Andere tendieren zum Epilieren oder Wachsen. Für die richtige und beste Methode zur Haarentfernung gibt es viele Körperpflege Tipps. Letztlich ist auch das eine Frage der persönlichen Vorlieben. Egal, wie die Haut enthaart wird, eines ist klar. Nach dem Enthaaren will die glatte Haut schonend gepflegt werden. Denn ob Rasur oder Waxing: eine Strapaze ist die Haarentfernung immer. Eine aktivierende Körperpflege nach der Rasur sorgt dafür, dass keine Rötungen und Irritationen auftreten und dass die Haut sich gut von er Rasur/dem Waxing erholt.

Körperpflege Tipps für eine „glatte“ Rasur: Bei der Rasur unbedingt darauf achten, nur einmal mit der Klinge über die Haut zu fahren; jeder weitere Zug mit der Klinge bedeutet extra Irritationspotential. Das Gleiche gilt beim Wachsen: Einmal abziehen reicht, alles darüber hinaus bedeutet unnötigen Stress. Ein hochwertiges Wachs bzw. eine extrascharfe Klinge ist deswegen sehr wichtig. Sie sorgen dafür, dass mit einem „Streich“ alle Haare entfernt werden und keine zweite Runde nötig ist.

Tipp für eingewachsene Haare: Um lästigen eingewachsenen Haaren und Rasierpickeln vorzubeugen, ist es empfehlenswert, regelmäßig etwa einmal die Woche ein Peeling durchzuführen. Inzwischen gibt es auch Körperpflegeprodukte mit Fruchtsäuren, die schonend die Haut exfolieren und verhindern, dass sich eingewachsene Haare und Verhornungen bilden können.

Körperpflegeprodukte fuer nach der Dusche


 

Eincremen: Unverzichtbar für die richtige Körperpflege für die Frau

Männer stehen oft nicht so drauf, für die Frauen hingegen ist es unverzichtbar: Das Eincremen der Haut, meist nach der Dusche oder abends vorm Ins-Bett-Gehen. Da beim Baden oder Duschen der natürliche Schutzmantel der Haut in Mitleidenschaft gezogen wird, ist es unverzichtbar, Feuchtigkeit zurückzugeben. Eine Bodylotion als Abschluss der Körperpflege schützt und nährt die Haut. Inzwischen setzen auch viele auf Körperöle, die sich wie ein Kokon um den Körper legen und weiche, zarte Haut hinterlassen.

Straffende Pflege bei CellulitisStraffende Pflege bei Cellulitis: Körperpflege Tipps für glatte Haut

Ein wichtiges Thema vor allem für Frauen sind Körperpflege Tipps gegen Cellulite. Die unbeliebten Dellen auf der Haut sollen vor allem während der Bikinisaison möglichst gemildert oder ganz verschwunden sein. Hier gibt es neben den allgemeinen Tipps gegen Cellulite, die Bewegung und Ernährung betreffen, auch Cellulite Körperpflege Produkte, die gezielt das Gewebe straffen und die Dellen minimieren. Spezielle Body Lotions, die die Durchblutung anregen, Peelings, die die Haut detoxen und mehr sorgen für straffere Haut, die glatt und seidig weich ist. Der beste Körperpflege-Tipp gegen Cellulite ist und bleibt aber immer noch eine gesunde Ernährung und viel Bewegung.

Basische Körperpflege, Naturkosmetik, aluminiumfreies Deo – Körperpflegeprodukte für jeden Typ

In Sachen Körperpflegeprodukte ist die Auswahl inzwischen so groß, dass für jedes Pflegebedürfnis das passende Körperpflegemittel bereitsteht. Das Sortiment an Naturkosmetik und veganer Kosmetik im Bereich Körperpflege wächst stetig an. Auch die basische Körperpflege ist immer angesagter. Dabei geht es um die Verwendung basischer Produkte, die die Haut entgiften und überschüssige Säuren von der Haut abtransportieren. Diese basische Pflege soll die Haut entlasten und die durch einen übersäuerten Lebensstil in Mitleidenschaft gezogene Haut wieder normalisieren. Hierzu werden vor allem Basenbäder und basische Reinigung angewendet.

Ohnehin sind die meisten Kundinnen und Kunden heute viel bewusster, was Inhaltsstoffe angeht. Deswegen sind Naturkosmetik und aluminiumfreies Deo immer beliebter. Schädliche Inhaltsstoffe, die Haut und Umwelt belasten könnten, sowie unnötige synthetische Zusätze werden gemieden und der Trend geht bis hin zu DIY Körperpflege. Tipps zum Kosmetik selber machen für Body Butter und Co. gibt es online und in Kosmetik-Magazinen genügend. Viele setzen zum Beispiel auf Kokosöl zur Haar- und Körperpflege, statt ein fertiges Produkt zu verwenden.

Körperpflegemittel für den Mann


 

Auch für Ihn gibt es inzwischen eine große Auswahl an Körperpflegeprodukten auf dem Markt. Neben Duschgels und Peelingseifen ist es vor allem auch die Haarpflege, die interessant geworden ist. In Zeiten von Vollbärten und langen Haaren ist ein gutes Haarstylingprodukt für den Mann unverzichtbar. Körperpflege für den Mann umfasst zwar häufig deutlich weniger Produkte als das Pflegeprogramm für die Frau. Ohne hochwertige Pflegeprodukte kommt aber auch Mann heute kaum mehr aus. Viele Männer setzen gern auf 2-in-1-Produkte wie Shampoo-Conditioner-Kombinationen oder ein Duschgel mit Feuchtigkeitspflege. Wer sich einen ansehnlichen Bart stehen lässt, kommt als Mann auch nicht um die Bartpflege herum. Ein Minimalprogramm ist ein absolutes Muss, damit die Gesichtsbehaarung nicht ungepflegt aussieht.

Die richtige Körperpflege für Haut und Haare ist immer eine hochpersönliche Angelegenheit. Wer gern viele verschiedene Produkte verwendet, um die Haut ganz gezielt zu pflegen und den Haaren genau das spezifische Treatment zukommen zu lassen, das sie brauchen, hat sicherlich eine andere Pflegeroutine als jemand, der auf ein Minimum setzt und in 10 Minuten pro Tag die Pflege abgehakt haben will. Bei der großen Auswahl an Pflegeprodukten ist zum Glück für jeden Typen das Richtige dabei. Die passende Pflege für Herren und Damen gibt es bei meinduft.de im Online Shop