Beratung 06131 / 250 209 6 ✓
Originalprodukte ✓
Paypal Käuferschutz ✓
120 Tage Rückgaberecht ✓

So können Sie Kosmetik selber machen

Kosmetik selber machen – DIY-Kosmetik

Noch nie waren Verbraucherinnen so informiert und kritisch wie heute. Nicht mehr jede Creme wird bedenkenlos gekauft, weil sie eine schöne Verpackung hat oder gut riecht. Mit der konventionellen Kosmetik sind viele nicht mehr zufrieden und setzen auf mehr Umweltbewusstsein und Natürlichkeit – das sieht man auch am boomenden Hype um die Naturkosmetik. Die natürliche und meist pflanzliche Kosmetik liegt seit einiger Zeit voll im Trend, ein Ende ist nicht in Sicht.

Ob Make up oder Hautpflege – das Bewusstsein für Inhaltsstoffe ist groß. Wer sich dafür interessiert, was eigentlich alles in der Gesichtscreme und der Gesichtsmaske steckt, greift entweder zur Naturkosmetik oder geht dazu über, die Kosmetik selber zu machen. Das ist gar nicht so kompliziert, wie man vielleicht annehmen würde. Eine einfache Pflegecreme oder eine reinigende und pflegende Gesichtsmaske sind schnell hergestellt. Der Trend geht eindeutig zur DIY Kosmetik.

Kosmetik selber machen – die Apotheke liefert die Inhaltsstoffe

Das Schöne ist, dass die Zutaten fürs Kosmetik selbst Herstellen zum großen Teil einfach in der Apotheke und im Reformhaus zu bekommen sind. Einfachste Zutaten wie destilliertes Wasser als Basis für Gesichtswasser gibt es sogar in der Drogerie. Auch dank Onlineshops für Kosmetische Rohstoffe sind die Inhaltsstoffe für die DIY Kosmetik nur einen Mausklick entfernt. Wer ein bisschen über die besten Inhaltsstoffe und ihre Wirkungen recherchiert, kann sich so gezielt eine Creme oder ein Serum herstellen, das genau auf die Bedürfnisse der eigenen Haut abgestimmt ist.

Pflegende Gesichtsmasken selber machen

Gesichtsmasken sind der Klassiker der DIY-Kosmetik, weil das Gesichtsmasken selber machen wenig Zutaten und wenig Aufwand erfordert. Eine erfrischende Gesichtsmaske hat man zum Beispiel schon hergestellt, indem man ein paar hauchdünne Gurkenscheiben zurechtschneidet und aufs Gesicht legt.

Sie spenden Feuchtigkeit und Antioxidantien. Eine heilende Maske gegen Unreinheiten stellt man ganz leicht mit Honig her: Drei bis vier Esslöffel Honig mit einigen Esslöffeln Milch vermischen – die Konsistenz kann nach Wunsch reguliert werden.

Nach 15 bis 20 Minuten Einwirkzeit sollte die Maske mit reichlich warmem Wasser abgewaschen werden. Wer aus der Honigmaske eine tiefenreinigende Behandlung machen will, mischt 1 EL Heilerde mit der doppelten Menge Honig und etwas Wasser. Die Honig Heilerde Maske hilft gegen Entzündungen und lindert die Symptome gereizter Haut.

 

Abtauchen – Badekugeln selber machen

Wer gern ein entspannendes Bad in der heimischen Badewanne genießt, ist vielleicht fürs Badekugeln selber machen zu begeistern. Mit ein paar Zutaten und etwas Geduld ist das nämlich auch ganz einfach. Mit Natron, Zitronensäure, Stärke, Milchpulver und etwas Kakaobutter zum Beispiel hat man ein einfaches Grundrezept fürs Badekugeln selbst herstellen. Hinzu kommt die Duftrichtung eurer Wahl – mit dem passenden ätherischen Öl kann man der Badekugel den eigenen Lieblingsduft verleihen – z. B. beruhigenden Lavendel oder belebenden Grapefruit Duft. Die Masse wird zu Kugeln geformt oder in Förmchen gedrückt und nach ein paar Stunden Wartezeit sind die getrockneten Badebomben einsatzbereit. Im Wasser sprudeln die selbstgemachten Badekugeln was das Zeug hält und sorgen für DIY Badespaß pur.

Einfach und kostengünstig – Kosmetik selber machen

Doch mit dem Selbermachen von Kosmetik hat man nicht nur die Kontrolle über die Inhaltsstoffe. Man kann auch richtig Geld sparen. Beim Seife selber machen zum Beispiel braucht man fürs Grundrezept nur Kokosöl, Olivenöl, Natronlauge und ein Pflanzenfett wie Margarine. Veredeln kann man die DIY-Seife dann noch mit ätherischen Ölen, die ihr einen betörenden Duft verleihen oder anderen Zutaten – mit Haferflocken z. B. wird aus der selbstgemachten Seife eine Peelingseife.


 

Unsere exklusiven Kosmetik Topseller:


 

Lippenstift selber machen

Doch nicht nur pflegende Kosmetik kann man zuhause ganz leicht selbst herstellen. Auch die Lippenfarbe kann aus der heimischen Kosmetik-Küche kommen. Den einfachsten Lippenstift selber machen kann man mit etwas Vaseline und Lidschatten. In die Vaseline gibt man einfach die Pigmente des Lidschattens und sorgt so für einfachen DIY-Lippenstift. So weiß man, was im Lippenstift enthalten ist und kann auch noch selbst die Farbe bestimmen. Wer einen Lippenstift selber machen will, gibt etwas Pigment in eine Schüssel oder kratzt etwas Lidschatten aus dem Pott, damit auch dieser krümelig wird. Man kann fürs Lippenstift selber machen auch mehrer Pigmente und Farben miteinander mischen. Dazu gibt man etwas einen halben Esslöffel Vaseline, die farblose ohne Konservierungsstoffe eignet sich am besten.

Diese beiden Zutaten werden nun verrührt, bis alles richtig miteinander vermischt ist. Die Deckkraft des selbstgemachten Lippenstiftes kann man auf dem Handrücken testen, ist man noch nicht zufrieden mit der Farbintensität, kann die Pigmentierung durch Zugabe von Lidschatten verstärkt werden – der eigene Geschmack bestimmt bei der Herstellung vom eigenen Lippenstift. Wenn alles vermischt und die Farbabgabe zufriedenstellend ist, kann die Masse in ein kleines Kosmetik-Döschen abgefüllt werden und mit einem Pinsel auf die Lippen aufgetragen werden.

Gepflegte Lippen mit selbstgemachtem Lippenbalsam

Auch ein Lippenbalsam kann schnell und einfach selbst hergestellt werden. Trockene und spröde Lippen gehören dann schnell der Vergangenheit an. Eine Pflege Routine für trockene Lippen fängt mit einem reichhaltig pflegenden Lippenbalsam an. Und dieses Lippenbalsam kann frau ganz einfach selber machen. Als erstes muss jedoch ein Lippenpeeling her, mit dem man die abgestorbenen Hautschüppchen von den Lippen entfernt. Mit einer Mischung aus Zucker und einem Teelöffel Honig, die man in einer Schüssel gut miteinander verrührt, hat man sich schon ein einfaches Lippenpeeling selbst hergestellt. Diese cremige Mischung kann man einfach in die Lippen einmassieren – mit den Fingern oder mit einer Zahnbürste, das verstärkt noch den Peelingeffekt.

Das Lippenbalsam, mit dem die zarte Haut anschließend gepflegt wird, besteht aus folgenden Zutaten: 1 EL Rapsöl (Basisöl), 1 TL Traubenkernöl, 1 EL Lanolin, 1 TL Honig, 10 Tropfen Panthenol (entzündungshemmend), 4 Tropfen Kamille (Duftet und wirkt beruhigend). Aus dieser Menge entstehen ungefähr 40 Gramm Lippenbalsam. Die Pflanzenöle zunächst in der Mikrowelle etwas erwärmen, danach können die ätherischen Öle und der Honig hinzugegeben werden. Achtung: Da hier keine Konservierungsstoffe enthalten sind, ist das Lippenbalsam nur für kurze Zeit haltbar.

Kosmetik selbst machen ist einfach und günstig

Kosmetik selber machen ist oft schon mit wenigen Zutaten möglich. Die meisten Inhaltsstoffe haben die meisten bestimmt schon zuhause. So ist oft nicht mal das Kaufen von teuren Inhaltsstoffen nötig. Es ist auf jeden Fall einen Versuch wert, Kosmetik selbst herzustellen. So spart man womöglich nicht nur Geld, sondern weiß auch genau, welche Zutaten in der Kosmetik sind.