Beratung 06131 / 250 209 6 ✓
Originalprodukte vom Hersteller ✓
120 Tage Rückgaberecht ✓
Einkaufen auf Rechnung ✓

Krähenfüße vorbeugen: Wir verraten die besten Tipps und Tricks.

kraehenfuesse


Krähenfüße behandeln – Falten um die Augen

Krähenfüße, diese unangenehm klingende Bezeichnung ist meist für die kleinen Fältchen reserviert, die sich rund um die äußeren Winkel der Augen zeigen. Ihre Anordnung erinnert an die Füße von Krähen, so haben sie sich ihren Namen verdient. Auf einem jungen, straffen Teint treten die so genannten Krähenfüße nur in Erscheinung, wenn die Muskeln rund ums Auge angespannt werden – etwa beim Lachen oder beim Zusammenkneifen der Augen.

Die Ursachen von Krähenfüßen und feinen Linien rund ums Auge

Doch irgendwann, im Laufe der Jahre, manifestieren sich die Krähenfüße als permanente Linien im Gesicht. Denn die Haut verliert mit den Jahren ihre Elastizität und Festigkeit. Durch die dauerhafte Muskelanspannung – schließlich beanspruchen wir die Muskulatur rund ums Auge täglich – verändert sich die Struktur der Haut, Falten und Krähenfüße entstehen. Die beste Anti Aging Methode zum Krähenfüße verhindern ist wie in den meisten Bereichen die Vorbeugung.

Das sind unsere Tipps und Tricks, mit denen Sie der Entstehung von Krähenfüßen wirksam vorbeugen:

Der Schlüssel zu glatter Haut: gesund essen und viel trinken

Unser Körper besteht nicht umsonst zu etwa 70 Prozent aus Wasser. Alle Zellen von Kopf bis Fuß, Organe und Gewebe müssen täglich mit ausreichend Wasser beliefert werden, um ihre Funktionen erfüllen zu können. Als erstes werden natürlich immer die lebenswichtigen Organe versorgt, die die lebenswichtigen Funktionen unseres Körpers aufrechterhalten. Dann erst bekommen die Hautzellen und andere sekundäre Organe des Körpers ihre Portion Wasser ab. Gerade deswegen ist es so wichtig, genug Wasser zu trinken.

Empfehlenswert sind mindestens zwei, besser drei Liter Wasser, Mineralwasser und ungesüßte Kräutertees pro Tag. Mit dieser Menge ist der Flüssigkeitsbedarf aller Zellen des Körpers ausreichend gedeckt. Das bedeutet, auch die Haut erhält die optimale Menge an Flüssigkeit, die sie braucht, um prall und strahlend auszusehen. Denn eine gut mit Wasser versorgte Zelle ist eine pralle Zelle. Und aus einem ausgewogenen Wasserhaushalt im Körper kann vor allem die empfindliche Partie rund ums Auge Gewinn schlagen.

Von innen heraus die Haut stützen

Neben einer guten Flüssigkeitsversorgung, auf die wirklich jeden Tag geachtet werden sollte, ist es auch eine ausgewogene Ernährung mit viel frischem Obst und Gemüse sowie Vollkornprodukten, die dabei helfen kann, Krähenfüße von innen auszubügeln. Die Vitamine und Antioxidantien einer gesunden Ernährung stärken die Haut und schützen vor vorzeitiger Hautalterung. Wer sich ungesund mit viel Fertigprodukten, Zucker und ungesunden Fetten ernährt, wird das Ergebnis auch auf der Haut sehen können. Das betrifft auch das Behandeln von Krähenfüßen.

Genussmittel wie Alkohol und Nikotin sollten hingegen reduziert werden. Alkohol entzieht dem Körper Flüssigkeit und schädigt das Gewebe der Haut bis in die tieferen Hautschichten, wo Kollagenfasern zerstört werden. Gleiches gilt für das Laster Nikotin: Es bildet freie Radikale im Körper, die das Gewebe der Haut schädigen und eine starke Pro-Aging-Wirkung haben. Die Haut erscheint zudem durch das Rauchen oft fahler und verliert ihre Strahlkraft. Beim Krähenfüße behandeln sollte auf Alkohol und Nikotin daher verzichtet werden.

Cremes gegen Krähenfüße – mit Kosmetik die Haut glätten

Um die Haut rund ums Auge glatt und elastisch zu halten, braucht es gar keine dubiosen Wundermittel. Besonders die vorbeugende Pflege gegen Krähenfüße ist kein Zauberwerk. Für die Pflege gerade der empfindlichen Augenpartie müssen Sie lediglich ein paar Hautpflege Basics beachten, die mit wenig Aufwand eine große Wirkung erzielen.

Feuchtigkeitspflege für pralle, glatte Haut

Egal ob normale, trockene oder fettige Haut – mit der richtigen Pflege muss stets dafür gesorgt werden, dass die Haut nicht dehydriert und trocken ist. Gerade im Winter oder bei trockener Heizungsluft benötigt die Haut extra Feuchtigkeit durch Pflege. Zum Vorbeugen von Krähenfüßen braucht es vor allem eine reichhaltigen Augencreme, die die empfindlichen Partien rund ums Auge mit Feuchtigkeit und Nährstoffen versorgt. Besonders vorm Schlafengehen, in der abendlichen Hautpflege Routine, kann mit einem Serum und einer versiegelnden Creme die Haut die intensive Pflege erhalten, die sie braucht, um glatt und straff zu bleiben.

In Sachen Inhaltsstoffe sollten Feuchtigkeitsspender hoch im Kurs stehen: Glycerin, Urea, Hyaluronsäure und Aloe Vera schleusen besonders viel Feuchtigkeit ins Gewebe und sorgen so für pralle, elastische Haut. Vermeiden sollten Sie Ethanol, deklarationspflichtige Duftstoffe und ätherische Öle sowie Silikone. Diese können gerade im Augenbereich Trockenheit verschlimmern und Hautreizungen hervorrufen.


Augenpflege gegen Krähenfüße


 

Pflege gegen Krähenfüße beginnt mit Sonnenschutz

Tagsüber gilt das wichtige Credo: UV-Schutz, UV-Schutz, UV-Schutz. Ein täglicher Sonnenschutz sollte ohnehin zu jeder vorbeugenden Anti Aging Hautpflege Routine gehören. Und zwar nicht nur, wenn die Sonne scheint. Auch im Winter und wenn es bedeckt ist. Denn UVA-Strahlen, die wirklich für die Hautalterung bis in die tiefsten Schichten des Gewebes verantwortlich sind, sind im Winter genauso stark wie im Sommer und UVB-Strahlung macht auch vor Wolken nicht halt. Deswegen gehört tägliche Sonnencreme zum Abschluss der Tagespflege ganz einfach dazu – eine effektivere Anti Aging Creme gibt es nicht. Besonders in der Pflege gegen Krähenfüße ist daher ein Sonnenschutz angebracht, der bis unters Auge verteilt werden kann. Achten Sie dabei auf milde, natürliche Inhaltsstoffe, um die dünne Haut am Auge nicht zu irritieren.

Vorbeugung ist das A und O, wenn man Krähenfüße verhindern will

Wer gut vorbeugend pflegt, wird natürlich nie wirklich die Früchte seiner Pflege sehen, denn man weiß ja nie, wie die Haut ohne all die Pflegemaßnahmen ausgesehen hätte. Doch eines ist sicher: die regelmäßige vorbeugende Pflege gegen Krähenfüße ist in keinem Fall umsonst. Denn sind die Krähenfüße erstmal da, sind sie mit Kosmetik allein kaum wieder wegzubekommen. Gesichtsmasken, Cremes und Co. sollten deswegen großzügig verwendet werden, so lange die Haut noch frei von Problemzonen ist – denn so hält man sie möglichst lange jung und schön. Das Hauptaugenmerk gehört auch bei der Pflege von außen auf die Feuchtigkeitspflege gelegt. Feuchtigkeitsspendende Produkte, unabhängig vom Hauttyp, halten den Teint und die Augenpartie länger glatt und straff.

Krähenfüßen vorbeugen mit den Produkten aus dem meinduft.de Onlineshop

Wollen Sie Krähenfüßen vorbeugen und Fältchen unter und um die Augen möglichst lange aus dem Weg gehen? Dann ist es eine gute Idee, die gesunde Ernährungsweise mit einer Handvoll effektiver Pflegeprodukte zu ergänzen. Die ideale Pflege gegen Krähenfüße besteht aus viel Feuchtigkeitsspendern wie Seren und Augencremes und einem hohen Sonnenschutz, der die lichtbedingte Hautalterung drastisch reduzieren kann. Bei meinduft gibt es das passende Produkt für jede Haut und jede Pflegeroutine. Von Augencremes über Augenmasken bis zu Feuchtigkeitsseren und Ampullenkuren.