Beratung 06131 / 250 209 6 ✓
Originalprodukte vom Hersteller ✓
Paypal Käuferschutz ✓
Einkaufen auf Rechnung ✓

Modische Männerfrisuren

Mode und maskuline Eleganz – Männerfrisuren

Trends – gerade in Sachen Trendfrisuren – ändern sich immerzu. Meistens nicht nur einmal pro Jahr. Im Saisontakt gibt es neue Männerfrisuren, die angesagt und dann wieder out sind. Für den Gesamtlook sind Frisuren besonders wichtig, vielleicht noch wichtiger als das Outfit. Denn die moderne Männerfrisur bestimmt auch darüber, wie das gesamte Gesicht wirkt. Eine gut geschnittene Männerfrisur lässt die Gesichtszüge weicher, das Kinn kürzer oder das Gesicht insgesamt weniger rund wirken.

Frisurentrends vom Fußballplatz


Welche Männerfrisuren gerade angesagt sind, liest man nicht nur in Modezeitschriften und Lifestyle Magazinen für Männer. Besonders auf Fußballplätzen beobachtet man Frisurenmoden, die kommen und gehen. David Beckham ist hier bei weitem nicht der einzige Trendsetter, der in Sachen Trendfrisuren für Männer den Ton angibt. Über die Frisuren der meisten Fußballspieler wird in zahlreichen Medien viel gesprochen und geschrieben. Männerkurzhaarfrisuren sind in einigen Formen derzeit besonders angesagt. Etwa der Olaseku ist besonders im Trend. Dieses Kunstwort steht für einen Männerhaarschnitt, bei dem die Haare „oben lang, seitlich kurz“ geschnitten sind. Das Undercut schneiden ist bei Männern also nach wie vor angesagt. 

Männerfrisuren – so findet Mann den richtigen Haarschnitt

Inzwischen muss man als Mann längst keine Kurzhaarfrisur mehr tragen, um schick, elegant und stilvoll aufzutreten. Auch mittellange Männerfrisuren und lange Haare für Männer sind längst salonfähig geworden. Dabei kommt es natürlich auf den richtigen Haarschnitt und das passgenaue Styling der Männerfrisur an. Die richtige Männerfrisur ist nicht zuletzt auch eine Frage des Typs. Nicht jedem steht ein Undercut à la Olaseku, auch wenn dieser Haarschnitt dank der Männerfrisuren von Marco Reus oder Mario Götze noch so angesagt ist. Persönlichkeit und Stil müssen sich mit der Männerfrisur zu einem stimmigen Gesamteindruck zusammenfügen.

Frag deinen Friseur nach der passenden Männerfrisur


Nicht umsonst hat der Friseur auch immer eine beratende Funktion inne, wenn es ums Finden der passenden Männerfrisur geht. Rät der Friseur seinem Kunden von der Männerfrisur ab, die er sich vorgestellt hat, schlägt der Experte für Männerfrisuren oft Alternativen vor, die eher zu Gesicht und zum Haartyp des Mannes passen. Denn auch das darf nicht außer Acht gelassen werden beim Wählen von Männerfrisuren: Haartyp und Haarwachstum können auch schon mal einen Strich durch die Rechnung machen.

Die Beschaffenheit des Haares entscheidet über die angesagten Männerfrisuren

Wer besonders feines Haar hat, wird mit einem Olaseku nicht so viel Eindruck schinden wie ein Mann mit vollem, dicken Haar, der die gleiche Männerfrisur trägt. Auch Männerfrisuren mittellang zu schneiden ist nicht für jeden Haartyp unbedingt empfehlenswert. Sehr dickes Haar wirkt schnell zu voluminös, sehr feines Haar wirkt schlaff und irgendwie ungesund, wird eine Männerfrisur mittelang geschnitten. Bei Männern mit mittellangem oder gar langem Haar gibt es allerdings in Sachen Männerhaarschnitt eine große Zahl an Optionen. Die Auswahl an Männerfrisuren für lange Haare ist schier endlos. Eine typgerechte Beratung durch den Friseur bleibt da beim Wählen der passenden Männerfrisur nicht aus.

So schneidet man den angesagten „Olaseku“ – Trendfrisur für MännerSo schneidet man den angesagten „Olaseku“ – Trendfrisur für Männer

Bei der Olaseku Frisur für Männer sind die Seiten sehr kurz, während das Haar der oberen Kopfpartie ruhig länger bleiben kann. Diese essentiellen Merkmale der angesagten Herrenfrisur stecken ja schon im Namen. Wer selbst zur Haarschneidemaschine greift, kann sich den Olaseku mit etwas Mut und Übung auch selber schneiden. Für die Haare der Seitenpartien stellt man die Länge am besten nicht höher als 2 cm ein. So kann man sich die angesagte Männer Kurzhaarfrisur selber schneiden:

Schritt 1: Die obere Haarpartie, die am Ende länger sein soll, muss vor dem Schneiden der Haare mit einem Scheitel von den Seitenpartien getrennt werden. Die Trennlinie kann dabei individuell gewählt werden. Wie breit oder schmal die Kopfpartie gewählt wird, sollte davon abhängig gemacht werden, wie breit oder schmal das Gesicht ist. Ein sehr rundes Gesicht wirkt z. B. schnell noch breiter, wenn bei der Herrenfrisur Olaseku die obere Partie zu schmal gewählt wird.

Schritt 2: Nun folgt der Griff zum Haarschneider. Die Seitenhaare, die „südlich“ vom Scheitel liegen, fallen nun dem Schneider zum Opfer. Beim Männerfrisuren selber schneiden in diesem Fall unbedingt darauf achten, dass die Haarschneidemaschine entgegen der Wuchsrichtung der Haare geführt wird. Um die obere Haarpartie zu schützen, hält man mit der freien Hand am besten einen Kamm davor. So gelingt das fehlerfreie Schneiden der Kurzhaarfrisur für Männer.

Schritt 3: Am Hinterkopf wird genauso vorgegangen. Auch hier ist es hilfreich, mit einem Kamm das Deckhaar zu halten, während am unteren Bereich des Kopfes rasiert wird. Die Länge der oberen Haarpartie kann je nach Belieben länger oder kürzer abgeschnitten werden. Wichtig ist nur, dass die Länge der oberen Haarpartie sich deutlich unterscheidet von den kurzen Haaren an den Seiten des Kopfes.

Zu unseren Produkten für eine perfektes Haarstyling




Wie klappt es mit dem Styling der angesagten Männer Kurzhaarfrisuren?

Wenn es mit dem Schneiden des modischen Männerhaarschnitts geklappt hat, ist man erst halb im Trend. Denn ohne das richtige Styling ist auch die angesagteste Männerfrisur kein Überflieger. Auch hier spielt wieder der Haartyp eine Rolle. Ist das Haar sehr dick und störrisch und schwer zu bändigen, dann hat man zwar meistens viel Volumen in der Frisur, bekommt aber kaum Halt in die Männerfrisur. Hier hilft nur der Griff zum speziellen Styling Gel, das extra starken Halt verspricht.

Lichte Stellen kaschieren – mit dem richtigen Styling der Männerfrisur

Dünneres Haar kommt hingegen meist mit einem leichteren Styling Gel aus und die Männerfrisuren für dünnes Haar sind in der Regel schneller mit ein paar Handgriffen in Form gebracht. Wer bei dünnem Haar Volumen in der modischen Herrenfrisur vermisst, greift zum Schaumfestiger. Das schafft Volumen und Textur in den Haaren. So wird auch das Risiko minimiert, die dünnen Haare in der Männerfrisur mit einem Styling Gel zu verkleben und lichte Stellen zum Vorschein kommen zu lassen. So ein Styling Faux Pas zerstört natürlich den modischen Look einer angesagten Männerfrisur. Der stylische Olaseku wird meist mit Gel in Form gebracht. Die längere Haarpartie oben wird mit einem Schuss Haargel nach hinten oder auch zur Seite gegstylt. So sieht die angesagte Kurzhaarfrisur für Männer am coolsten aus.

Weitere Styling Tipps und Trendfrisuren gibt es in unserem Magazin und im Beauty Blog. Dort posten wir regelmäßig Updates zu News und Trends in Sachen Beauty, Fashion und Herrenpflege.