Tel. Bestellung 06131 / 250 209 6 ✓ Zertifizierter Online-Shop ✓ Kostenloser Versand ab 30€ ✓  Niedrigere Mehrwertsteuer = Niedrigere Preise bei uns ✓ 

In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

11 Artikel

  1. Baxter of California - Beard Grooming Oil Baxter of California

    Startet von 26,00 €

    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
    Lieferzeit: 2-3 Tage (*)
    86,67 € / 100 ml
  2. Big Red - Factory Bartöl Big Red

    Startet von 15,00 €

    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
    Lieferzeit: 2-3 Tage (*)
    100,00 € / 100 ml
  3. Big Red - Noble Bartöl Big Red

    Startet von 15,00 €

    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
    Lieferzeit: 2-3 Tage (*)
    100,00 € / 100 ml
  4. Clubman Pinaud - Beard & Tattoo Oil Clubman Pinaud

    Startet von 12,00 €

    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
    Lieferzeit: 2-3 Tage (*)
    40,00 € / 100 ml
  5. Clubman Pinaud - Beard Oil Clubman Pinaud

    Startet von 13,00 €

    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
    Lieferzeit: 2-3 Tage (*)
    43,33 € / 100 ml
  6. Mr Natty - Lucky 3 Beard Elixir Mr. Natty

    Startet von 8,95 €

    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
    Lieferzeit: 2-3 Tage (*)
    111,88 € / 100 ml
  7. Proraso - Bart Öl Proraso

    Startet von 14,00 €

    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
    Lieferzeit: 2-3 Tage (*)
    46,67 € / 100 ml
  8. Proraso - Bartöl - Azur Lime Proraso

    Startet von 11,00 €

    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
    Lieferzeit: 2-3 Tage (*)
    36,67 € / 100 ml
  9. Proraso - Bartöl - Cypress & Vetyver Proraso

    Startet von 11,00 €

    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
    Lieferzeit: 2-3 Tage (*)
    36,67 € / 100 ml
  10. Proraso - Green Line Bart Bartöl Proraso

    Startet von 12,00 €

    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
    Lieferzeit: 2-3 Tage (*)
    40,00 € / 100 ml
  11. Susanne Kaufmann - Bartöl Linie M Susanne Kaufmann

    Startet von 39,00 €

    Inkl. MwSt., zzgl. Versand
    Lieferzeit: 2-3 Tage (*)
    130,00 € / 100 ml
In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

11 Artikel

NEUE BEAUTY-PRODUKTE FÜR SIE ENTDECKT

Bartöl: Bartpflege für die, die es geschmeidig mögen

Wer es mit seinem Bart gut meint, der behandelt ihn regelmäßig mit einem Öl speziell fürs prächtige Gesichtshaar. Je nach Beschaffenheit der Haare wird der Griff zum Bartöl mehr als einmal am Tag vonstattengehen. Das richtige Bartöl für jeden Bart gibt es bei meinduft im Kosmetik Shop. Neben dem breit gefächerten Rasurpflege Sortiment bieten wir auch eine breite Produktpalette für alle an, die sich gegen die Rasur und für den Bart entschieden haben. Bartpflege können Sie jetzt bei meinduft auf Rechnung bestellen. Mit einem hochwertigen Bart-Pflegeöl können Sie Ihrem Bart nur Gutes tun. Er wird sich bei Ihnen bedanken, indem er weicher denn je ihr Kinn umschmeichelt.

 

Bartöl Test – Warum ein Öl extra für den Bart?

Ein Pflegeöl für den Bart wirkt sich zum einen optisch auf den Bart aus: Es sorgt dafür, dass die prächtige Gesichtsbehaarung das Licht reflektiert und besonders umwerfend glänzt. Außerdem betört es mit seinem frischen, holzigen, maskulinen Duft. Außerdem pflegt es mit seinen pflanzlichen Ölen die Haare und lässt den Bart weicher und geschmeidiger werden. Nicht zuletzt sind die nährenden Essenzen im pflegenden Pflanzenöl auch für die vom Bart versteckte Gesichtshaut ein Segen. Denn auch die Haut braucht regelmäßige Feuchtigkeitspflege. Schon allein, um Juckreiz zu vermeiden und zu gewährleisten, dass der Bart weiter gleichmäßig wachsen kann. Da es mit dem Eincremen schwierig ist, erledigt ein Bartöl also auch die Gesichtspflege mit. Dafür muss man es nur gründlich genug in Bart und Haare einmassieren.

 

Bartöl online kaufen bei meinduft

Bartöl Anwendung – So klappt es mit dem weichen Bart

Am besten wird das Bartöl auf den Bart aufgetragen, wenn die Haare noch leicht feucht sind von der täglichen Wäsche mit dem Bartshampoo. Dann nämlich kann die Mischung aus Pflanzenölen besonders gut Feuchtigkeit an und in den Haaren einschließen. So werden die Haare am Austrocknen gehindert. Was besonders wichtig ist, wenn es draußen kalt ist oder besonders trockene Luftverhältnisse herrschen. Hier hat Mann die Wahl zwischen verschiedensten Öl-Varianten. Ein leichtes Bartöl zieht besonders schnell ein und hinterlässt nicht lange ein „öliges“ Gefühl. Dafür ist die Pflegewirkung dieses federleichten Öles auch nicht ganz so lange und nachhaltig.

 

Schweres Öl für störrische Bärte – jetzt bei meinduft online kaufen

Intensiver werden die Barthaare von einem schweren und richtig reichhaltigen Bartöl gepflegt. Selbst die störrischsten und kratzigsten Haare werden damit weich gemacht. Die Pflegewirkung ist besonders langanhaltend, allerdings bleibt das Öl auch lange in den Haaren spürbar. Das liegt daran, dass es wegen seiner schwereren Konsistenz langsamer einzieht. Das ist bei der Hautpflege nicht anders: Auch hier ziehen Gesichtswasser und Seren schnell ein, während reichhaltigere Cremes mit ihren üppigeren Konsistenzen noch lange an der Oberfläche bleiben, bis sie von der Haut vollständig absorbiert sind. Der Vorteil von einem schwereren Öl für den Bart (neben der langanhaltenden Pflegewirkung) ist, dass man sich auch länger am Duft der Bartpflege erfreuen kann.

 

Die Menge ist entscheidend: die richtige Bartöl Anwendung

Bei der Anwendung des neuen Bartpflege Produktes ist natürlich erstmal die Frage, wie viel davon in den Bart muss. Das hängt ganz wesentlich davon ab, wie lang und umfangreich der Bart ist. Ziel der Bartöl Anwendung ist es, dass jedes Haar des Bartes ebenso wie die Gesichtshaut mit einer dünnen Schicht Öl benetzt ist. Bei einem bescheidenen Drei-Tage-Bart ist das schon mit zwei oder drei Tropfen erledigt. Wer sich einen majestätischen Vollbart in ansehnlicher Länge stehen lässt, der muss schon mit mindestens 5 Tropfen Öl an den Start gehen, um die volle Portion Bartpflege abzuholen. Wer zum ersten Mal ein Bartöl benutzt oder gerade ein ganz neues Produkt ausprobiert, der sollte sich mit jeder Anwendung langsam an die ideale Menge herantasten, anstatt anfangs eine Überdosis zu riskieren.

 

Die richtige Dosis finden – so findest du die richtige Menge Bartöl

Schließlich soll der Bart nicht heller glänzen als die Sonne und im Öl getränkt sein wie eine eingelegte Olive. Wie schnell dein Bart das Öl absorbiert, kann auch von Marke zu Marke unterschiedlich sein. Das liegt dann daran, dass die verschiedenen Hersteller unterschiedliche Basisöle verwenden – davon haben einige ein schnelleres, andere ein eher langsames Absorptionsverhalten. Mandelöl, Aprikosenkernöl, Distelöl, Sonnenblumenöl, Traubenkernöl und Jojobaöl. Das sind nur einige der wertvollen Pflanzenöle, die die Basis für ein Bartöl bilden können. Am einfachsten zu verwenden sind Öle, die einen Pumpspender haben. Die Entnahme des Öls ist spielend auch mit einer Hand möglich und zudem besonders hygienisch, da das Öl in der Flasche nicht mit der Luft außen – und damit auch nicht mit Bakterien und Keimen – in Kontakt kommt. Wird das Bartöl mit einer Pipette geliefert, dann sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass die Pipette nicht mit der Haut oder dem Bart in Berührung kommt. So kann es schnell zur Verunreinigung des Öls kommen.

 

Das Öl in den Haaren verteilen – Bartpflege Basics

Ist das Öl einmal in den Haaren angekommen, kann versucht werden, mit einem Kamm die Bartpflege zu verteilen. Viel besser noch geeignet ist jedoch ein anderes Werkzeug: die eigene Hand. Durch Verreiben in den Händen und das anschließende Einmassieren in die Barthaare wird das pflegende Öl noch besser im gesamten Bart verteilt. Die gleichmäßige Massage von Barthaar und Gesichtshaut verteilt die Pflegeprodukte nicht nur gut, sie fühlt sich auch entspannend an. Ist das Öl einmal sorgfältig verteilt, kann die Bartbürste oder der Bartkamm zum Einsatz kommen. Diese praktischen Tools verteilen auch das natürlichste Bartpflege Produkt in den Haaren: den Talg, den die Haut produziert. Erst den ganzen Bart vom Ansatz bis in die Spitzen mit einem Bartkamm ordentlich durchkämmen und dann noch mal mit der Bartbürste Haare und Haut massieren. Am Ende dieser pflegenden Prozedur steht dann ein weicher und glänzender Bart, der wunderbar duftet. Mindestens einmal täglich darf man dem Bart diese kleine Wellnessbehandlung mit Bartöl zugutekommen lassen. Gern auch morgens und abends, wenn der Zeitplan es zulässt. Nach der Bartwäsche oder zwischendurch – der Bart freut sich über die Extraportion Pflege, Glanz und Duft. Das beeindruckt nicht nur das andere Geschlecht. (Der tolle Duft heißt natürlich nicht, dass ein Parfum nun außen vorbleiben muss. Ganz im Gegenteil. Ein maskulines Parfum unterstreicht noch das majestätische Erscheinungsbild eines prächtig gepflegten Bartes!)

 

Jetzt das passende Bartöl online kaufen bei meinduft. Die große Auswahl in unserem Bartpflege Sortiment hält für jeden Bart das richtige Öl bereit. 

*